Maple Leaf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maple Leaf
Metall: 99,99 % Au
99,99 % Ag
99,95 % Pt
99,95 % Pd
Rand: geriffelt
Prägejahre: 1979 bis heute (Au)
1988 bis heute (Ag)
Vorderseite
Motiv: Zucker-Ahorn-Blatt
Datum des Entwurfs: 1979
Rückseite
Motiv: Elisabeth II.

Der kanadische Maple Leaf, bezeichnet nach dem englischen Begriff für das charakteristische Blatt des Zucker-Ahorns, ist die nach dem Krügerrand wohl verbreitetste Anlagemünze. Sie wird seit 1979 geprägt.

Die Maple-Leaf-Münzen sind offizielle Zahlungsmittel in Kanada. Ihr Nennwert reicht von 1 CAD bis zu 50 CAD, ihr Feingewicht von 120 Unze bis zu 1 Unze.

Gold Maple Leaf[Bearbeiten]

Der Gold Maple Leaf wird in verschiedenen Stückelungen mit Feingewichten von 120 bis 1 Unze ausgegeben. Einmalig wurde 1994 eine Stückelung von 115 Unze geprägt.

Prägestätte ist die Royal Canadian Mint. In den ersten drei Prägejahren besaß der Maple Leaf einen Feingehalt von 999 Tausendsteln Gold. Ab 1982 wurde der Feingehalt auf 999,9 Tausendstel (auch four nine fine genannt) gesteigert. 2007 erschien erstmals eine Spezialedition (Auflage 30.848) mit einer Feinheit von 999,99 Tausendsteln und drei Ahornblättern statt einem als Motiv. 2008 und 2009 wurden noch weitere Sondereditionen in dieser five nine Reinheit herausgebracht.

Seit 2013 trägt die 1-oz-Variante ein zusätzliches, per Laser-Verfahren angebrachtes, optisches Sicherheitsmerkmal. Auf der Vorderseite befindet sich rechts neben dem Stiel des Ahornblattes ein zweites, sehr viel kleineres Ahornblatt, das in sich die letzten beiden Ziffern des Ausgabejahres trägt. Hierbei handelt es sich jedoch ausschließlich um ein Sicherheitsmerkmal und nicht um ein Münzzeichen.[1]

Der Verkauf dieser Münzen ist in allen EU-Staaten und der Schweiz mehrwertsteuerbefreit, wie bei allen anderen Gold-Bullion-Münzen auch. Der Maple Leaf gehört nach dem Krügerrand zu den meistverkauften Goldmünzen weltweit. Der Wert der Münzen hängt vom aktuellen Goldpreis ab und liegt derzeit weit über dem Nennwert.

Im Jahr 2007 wurde auch eine auf fünf Stück begrenzte Version mit einem Gewicht von 100 kg und einem Nennwert von 1 Million CAD produziert.[2] Im Jahr 2008 hatte jede dieser Münzen einen Wert von etwa zwei Millionen Euro. Eine davon, die der im Konkurs befindlichen AvW Invest AG gehörte, wurde am 25. Juni 2010 für 3,27 Millionen Euro vom spanischen Edelmetall-Handelshaus Oro Direct ersteigert. Eine weitere ist im Besitz der britischen Königin Elisabeth II., zwei in den arabischen Emiraten und eine befindet sich in Privatbesitz.[3]

Größe Durchmesser Dicke Gewicht Nennwert Prägejahre
120 Unze 14,00 mm 0,92 mm 1,555 g 1 CAD ab 1993
110 Unze 16,00 mm 1,13 mm 3,110 g 5 CAD ab 1982
¼ Unze 20,00 mm 1,78 mm 7,776 g 10 CAD ab 1982
½ Unze 25,00 mm 2,23 mm 15,552 g 20 CAD ab 1986
1 Unze 30,00 mm 2,80 mm 31,103 g 50 CAD ab 1979

Silver Maple Leaf[Bearbeiten]

Maple Leaf 2013, 1 Unze Silber

Seit 1988 wird der Maple Leaf auch in Silber ausgegeben, mit einem Gewicht von 1 Unze und einem Nennwert von 5 CAD. Im Jahre 1998 wurde unter dem Thema 10 Jahre Silber Maple Leaf eine Gedenkprägung von 10 Feinunzen im Nennwert von 50 CAD und einer Auflage von 13.500 Stück herausgegeben. Im Lieferumfang waren zudem eine schwarze Lederbox und ein silbernes Echtheitszertifikat enthalten. In den letzten Jahren wurden darüber hinaus einige Sonderausgaben beispielsweise mit farbigem Ahornblatt oder mit Hologramm geprägt.

Diese Münze ist ebenso wie alle anderen Silber-Bullion-Münzen in Deutschland zum vollen Steuersatz umsatzsteuerpflichtig.

Größe Durchmesser Dicke Gewicht Nennwert Prägejahre
1 Unze 38,00 mm 3,15 mm 31,103 g 5 CAD ab 1988

Platin Maple Leaf[Bearbeiten]

Der Maple Leaf ist seit 1988 auch als Platinmünze erhältlich. Die reguläre Prägung des Platin Maple Leaf wurde 1999 eingestellt. Stückelung und Nennwerte entsprachen bis dahin dem Maple Leaf aus Gold. 2002 wurde eine Sonderausgabe mit Hologramm ausgegeben und seit 2009 wird die Größe einer vollen Unze wieder produziert. Platinmünzen sind in Deutschland zum vollen Steuersatz umsatzsteuerpflichtig.

Größe Durchmesser Dicke Gewicht Nennwert Prägejahre
120 Unze 14,1 mm 0,92 mm 1,56 g 1 CAD 1993–1999
110 Unze 16,0 mm 1,13 mm 3,12 g 5 CAD 1988–1999
¼ Unze 20,0 mm 1,78 mm 7,79 g 10 CAD 1988–1999
½ Unze 25,0 mm 2,23 mm 15,57 g 20 CAD 1988–1999
1 Unze 30,0 mm 2,87 mm 31,13 g 50 CAD 1988–1999

Palladium Maple Leaf[Bearbeiten]

Ab 2005 gibt es in geringer Auflage (2005: 40.000 Stück) auch einen Maple Leaf aus Palladium zum Nennwert von 50 CAD mit einem Feingewicht von 1 Unze.

Palladiummünzen sind in Deutschland zum vollen Steuersatz umsatzsteuerpflichtig.

Größe Durchmesser Dicke Gewicht Nennwert Prägejahre
1 Unze 33,6 mm 2,87 mm 31,130 g 50 CAD ab 2005

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pressemeldung der Royal Canadian Mint - Maple Leaf neues Sicherheitsmerkmal (englisch)
  2. Pressemeldung der Royal Canadian Mint - 100 kg Maple Leaf (englisch)
  3. ORF: 3,3 Mio. Euro für die weltgrößte Goldmünze. Abgerufen am 15. Mai 2013.

Weblinks[Bearbeiten]