Flagge Kanadas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maple Leaf Flag/l'Unifolié
Flag of Canada.svg

Vexillologisches Symbol: Nationalflagge an Land und zur See?
Seitenverhältnis: 1:2
Offiziell angenommen am: 15. Februar 1965

Die Flagge Kanadas (engl. Maple Leaf Flag „Ahornblattflagge“; frz. l'Unifolié, „die Einblättrige“) wurde erstmals am 15. Februar 1965 gehisst. Das Design von George Stanley wurde aus drei Vorschlägen durch eine von Premierminister Lester Pearson eingesetzte Kommission ausgewählt.

Vor ihrer Einführung verwendete Kanada verschiedene Varianten der britischen Red Ensign mit dem kanadischen Wappen im Flugteil.

Aussehen und Bedeutung[Bearbeiten]

Eine wehende kanadische Flagge

Die Nationalflagge ist beschrieben als „rotes Ahornblatt auf silbernem kanadischem Pfahl, mit aufliegendem Rot“.[1] Der weiße Pfahl ist ein quadratisches zentrales Band in der dreistreifigen Flagge, die angrenzenden roten Streifen sind exakt halb so breit wie das weiße Feld. Daher kann bei der kanadischen Flagge nicht von einer rot-weiß-roten Trikolore gesprochen werden. Die Breite der Flagge ist das Doppelte der Höhe.

Auf dem weißen Feld ist ein 11-zackiges, rotes Zuckerahornblatt abgebildet. Die elf Zacken des Ahornblattes entsprechen nicht dem Original in der Natur, das 23 Zacken besitzt. Trotzdem hat die Anzahl keine besondere symbolische Bedeutung, sie steht also nicht für die Anzahl der Provinzen und die Gesamtheit der Territorien wie beispielsweise der Commonwealth-Stern auf der Flagge Australiens. Auf einigen frühen Beispielen der kanadischen Flagge waren Ahornblätter mit 13 oder 15 Spitzen abgebildet. Die heute verwendete Form wurde ermittelt, indem verschiedene Designvarianten in einem Windkanal getestet wurden, um festzustellen, welche Variante bei starkem Wind am ästhetischsten aussieht.[2]

Das kanadische Kulturministerium empfiehlt verschiedene Druckfarben, die bei der Herstellung einer Flagge verwendet werden sollten:

  • General Printing Ink, No. 0-712;
  • Inmont Canada Ltd., No. 4T51577;
  • Monarch Inks, No. 62539/0
  • Rieger Inks, No. 25564
  • Sinclair and Valentine, No. RL163929/0

Diese Farben entsprechen 0/100/100/0 im CMYK-Farbmodell oder PMS032 bzw. PMS485 im Pantone-Farbsystem.

Die beiden roten Bereiche links und rechts symbolisieren jeweils den pazifischen und Atlantischen Ozean. Die Farbe Weiß symbolisiert den arktischen Schnee. Rot soll auch an die gefallenen kanadischen Soldaten im Ersten Weltkrieg erinnern – das kanadische Rot ist aber wesentlich älter und leitet sich aus der britischen Red Ensign des 17. Jahrhunderts ab.

Die beiden weißen Flächen können als Gesichtprofile gedeutet werden, die zueinandergerichtet sind; man nennt sie in Kanada "Jack" und "Jacques".

Geschichte[Bearbeiten]

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts begann sich das Ahornblatt als Symbol für die kanadische Natur und Umwelt zu etablieren. Auch im kanadischen Staatswappen befinden sich Ahornblätter, und zwar als einziges Symbol für Kanada. 1921 legte König Georg V. die Nationalfarben Kanadas fest: Rot, abgeleitet vom Georgskreuz der Flagge Englands, und Weiß, seit Karl VII. die französische Königsfarbe.

Ab 1868, ein Jahr nach dem Zusammenschluss verschiedener britischer Kolonien zur Kanadischen Konföderation, wurde informell eine auf dem britischen Vorbild basierende kanadische Red Ensign als Nationalflagge verwendet. Nach der Einführung eines neuen Staatswappens wurde 1921 auch das Design der Flagge leicht angepasst. 1957 folgte eine weitere kleinere Anpassung: Das Ahornblatt war nun rot statt grün und die irische Harfe hatte eine etwas andere Form.

Je mehr sich im Lauf des 20. Jahrhunderts die Bindungen Kanadas an Großbritannien lösten, desto lauter wurde bei vielen Kanadiern der Ruf nach einer eigenen Nationalflagge. Sie verlangten eine Flagge, die in nichts mehr an die Union Flag der ehemaligen Kolonialmacht erinnert. Insbesondere französischsprachige Kanadier forderten eine Änderung. Den Anhängern dieser Idee standen Millionen anderer Kanadier gegenüber, die mit der alten Flagge weiterhin ihre Verbindung zum britischen Mutterland ausdrücken wollten. Insbesondere bei den Veteranen beider Weltkriege war die kanadische Red Ensign nach wie vor sehr geschätzt.

Mehrere Jahrzehnte lang dauerte die zum Teil leidenschaftlich geführte Diskussion – dann hatten sich die Anhänger einer neuen Flagge durchgesetzt. Premierminister Lester Pearson brachte am 27. Mai 1964 im Parlament einen Gesetzesvorschlag ein, der die Einführung einer von ihm persönlich unterstützten Flagge vorsah: Blaue Ränder und drei zusammengewachsene Ahornblätter auf einem zentralen weißen Feld. Dieser Vorschlag löste eine mehrere Wochen dauernde Debatte aus. Oppositionsführer John Diefenbaker versuchte, den Gesetzesvorschlag mit einer Ermüdungsrede, einem so genannten Filibuster, zu verhindern und verlangte eine Volksabstimmung. Stattdessen setzte Pearson am 10. September 1964 eine Parlamentskommission ein, bestehend aus 15 Vertretern verschiedener Parteien.

Unter insgesamt 3541 Einsendungen (davon enthielten 2136 ein Ahornblatt) entschied sich die Kommission am 22. Oktober 1964 für den Entwurf des Historikers George Stanley: Rot-Weiß-Rot mit einem roten Ahornblatt in der Mitte. Mit dieser Flagge waren jedoch viele Frankokanadier nicht einverstanden, da sie zumindest die auch in der Flagge Québecs verwendeten Bourbonenlilien in der neuen Flagge sehen wollten. 33 Tage lang wurde in beiden Häusern des Parlaments für und gegen die neue Flagge gestritten, und in vielen Städten kam es zu heftigen Redeschlachten und sogar zu handgreiflichen Auseinandersetzungen. Das Unterhaus nahm die Flagge schließlich am 15. Dezember 1964 mit 163 gegen 78 Stimmen an. Zwei Tage später gab auch der Senat seine Zustimmung.

Am 24. Januar 1965 starb der ehemalige britische Premierminister Winston Churchill. Pearson entschied sich, an dem Staatsbegräbnis teilzunehmen und bei dieser Gelegenheit Königin Elisabeth II. zu treffen. Er bat sie, die neue Flagge zu verkünden, was sie am 28. Januar 1965 auch tat. Am 15. Februar 1965 wurde die neue Flagge bei einer offiziellen Zeremonie auf dem Parliament Hill in Ottawa eingeführt.[3] Seit 1996 gilt der 15. Februar als kanadischer Nationalflaggentag.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gules on a Canadian pale argent a maple leaf of the first/gueules sur pal argent canadien, une feuille d'érable de la première couleur. Zitat Emblems of Canada. The Canadian Encyclopedia, abgerufen am 25. März 2008 (engl.)./Emblèmes du Canada. L’Encyclopédie canadienne, abgerufen am 22. Februar 2009 (frz.).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatCanadian flag, writings by Matheson. Flags Of The World, 10. Februar 2007, abgerufen am 21. Juli 2008 (engl.).
  3. Canadian Heritage: Birth of the Canadian Flag (engl.)/Patrimoine canadien : Naissance du drapeau canadien (fr.)
  4. Canadian Duality Flag/Drapeau Dualité Canadienne (engl./fr.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flaggen Kanadas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien