Marianne Tritz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marianne Tritz (* 21. Januar 1964 in Dannenberg) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen). Sie ist Geschäftsführerin des Gesamtverbandes Dämmstoffindustrie.[1]

Marianne Tritz erwarb nach der Mittleren Reife die Fachhochschulreife. Nach einer Ausbildung zur Erzieherin studierte sie 1985 bis 1989 Sozialwesen an der Fachhochschule Lüneburg und war außerdem von 1987 bis 1990 zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Gasthofes Meuchefitz, von 1991 bis 1993 absolvierte sie eine Ausbildung als Polsterin und Raumausstatterin und von 1994 bis 1997 machte sie während ihres Erziehungsurlaubs eine Weiterbildung Neue Medien. Marianne Tritz ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Sie war von 1985 bis 1989 Pressesprecherin und Geschäftsführerin der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg und von 2001 bis 2002 Referentin für Fundraising und Unternehmenskontakte beim Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist seit 1985 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, war 1999 niedersächsische Spitzenkandidatin der Grünen zur Europawahl. 2002 kandidierte sie im Wahlkreis Lüneburg/Lüchow-Dannenberg für den Deutschen Bundestag. Über die Landesliste ihrer Partei zog sie in den Bundestag ein und war bis 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages. Danach war sie im Bundestag Mitarbeiterin von Fritz Kuhn.

Im März 2008 wechselte sie als Geschäftsführerin zum neugegründeten Deutschen Zigarettenverband.[2][3] Dieser Wechsel war nicht unumstritten.[4] Zum 30. Oktober 2012 beendete der DZV überraschend die Tätigkeit von Marianne Tritz, deren Vertrag bis April 2013 lief. Der Verband wollte angesichts größerer gesetzgeberischer Neuregelungen der EU zum Tabakkonsum einen personellen Neuanfang.[5]

Frau Tritz ist seit dem 1. Mai 2013 Geschäftsführerin des Gesamtverbands Dämmstoffindustrie.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite des GDI, Geschäftsführerin Marianne Tritz, gelesen am 20. Mai 2013.
  2. die tageszeitung: Die Tabak-Lobbyistin Marianne Tritz: Ein frisches Lächeln fürs Nikotin, 15. März 2008
  3. Interview in der Süddeutschen Zeitung: «Geld kann nie das entscheidende Kriterium sein»
  4. die tageszeitung: Die Grüne und die Tabaklobby, 11. März 2008
  5. DZV: Zigarettenverbandstellt sich neu auf - Aus Brüssel droht dammbrechende Tabakregulierung (PDF; 113 kB), Pressemitteilung vom 30. Oktober 2012.
  6. Pressemitteilung des Gesamtverbandes Dämmstoffindustrie: "Wechsel in der Geschäftsführung des Gesamtverbands Dämmstoffindustrie", Mai 2013