Mark Rycroft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Mark Rycroft Eishockeyspieler
Mark Rycroft
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Juli 1978
Geburtsort Penticton, British Columbia, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1995–1997 Nanaimo Clippers
1997–2000 University of Denver
2000–2003 Worcester IceCats
2003–2006 St. Louis Blues
2004–2005 Briançon HC
2006–2007 Colorado Avalanche
2007–2008 Lake Erie Monsters
Syracuse Crunch

Mark Rycroft (* 12. Juli 1978 in Penticton, British Columbia) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1995 bis 2008 unter anderem für die St. Louis Blues und Colorado Avalanche in der National Hockey League gespielt hat.

Karriere[Bearbeiten]

Mark Rycroft begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Nanaimo Clippers, für die er von 1995 bis 1997 in der British Columbia Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Angreifer drei Jahre lang für die Mannschaft der University of Denver, bevor er am 15. Mai 2000 als Free Agent einen Vertrag bei den St. Louis Blues erhielt. In seinen ersten drei Spielzeiten im Franchise der Blues absolvierte er nur neun Spiele für St. Louis in der National Hockey League und verbrachte die gesamte restliche Zeit in der American Hockey League bei deren Farmteam, den Worcester IceCats.

In der Saison 2003/04 gelang Rycroft der Durchbruch in der NHL. In seiner ersten kompletten Spielzeit bei den Blues erzielte er in 74 Spielen neun Tore und gab zwölf Vorlagen. Den Lockout während der NHL-Saison 2004/05 verbrachte er beim Briançon HC in der französischen Ligue Magnus. Nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs kehrte der Rechtsschütze zunächst nach St. Louis zurück, unterschrieb im Sommer 2006 jedoch bei deren Ligarivalen Colorado Avalanche. In der Saison 2007/08 kam er nur in Colorados AHL-Farmteam Lake Erie Monsters zum Einsatz, so dass er am 22. Januar 2008 im Tausch für Darcy Campbell und Philippe Dupuis zu den Columbus Blue Jackets transferiert wurde.

Nachdem Rycroft bis Saisonende auch in Columbus nur in deren AHL-Farmteam Syracuse Crunch eingesetzt wurde, beschloss er die Saison 2008/09 beim HK Dinamo Minsk aus der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga zu verbringen. Die Weißrussen entließen den Kanadier jedoch noch vor dem ersten Saisonspiel aus seinem Vertrag, woraufhin er im Alter von 30 Jahren seine aktive Laufbahn beendete. Seither arbeitet er als Videoanalyst für Altitude Sports and Entertainment, der die Spiele seines Ex-Klubs Colorado Avalanche im TV überträgt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1998 WCHA All-Rookie Team

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 4 226 21 25 46 113
Playoffs 1 3 0 0 0 2

Weblinks[Bearbeiten]