Marske-by-the-Sea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche St Marks

Marske-by-the-Sea ist ein großes Dorf in East Cleveland, im Borough von Redcar and Cleveland, England. Es befindet sich an der Küste zwischen Redcar und Saltburn-by-the-Sea.

Marske wird im Domesday Book erwähnt. Die Kirche St Germains befindet sich in Marske-by-the-sea, sie wurde von Bischof Ægelric zwischen 1042 und 1056 eingeweiht.[1]

Das Dorf hat ein Museum, Winkies Castle, es ist kein Schloss, sondern ein altes Haus. Das Haus wurde vormals von dem verstorbenen Schuster Jack Anderson besessen. Es enthält mehr als 6.000 Stücke. Das „Schloss“ hat ein Webangebot und ist für die Öffentlichkeit zugänglich.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Marske wurde mit einer Geldstrafe von 20 marks belegt, wegen seiner Rolle bei der Plünderung eines norwegischen Schiffes im Jahr 1180.[1]

Marske war die Heimatstadt von Charlotte Hughes, der ältesten Frau, die je in Großbritannien gewohnt hat.

Winkies Castle

Charles Dickens hat das Dorf besucht, um die merkwürdigen Türmchen von Marske Hall zu besuchen [3] und die Gräber von Captain Cooks Eltern zu sehen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b William Farrer: Early Yorkshire charters; being a collection of documents anterior to the thirteenth century made from the public records, monastic chartularies, Roger Dodsworth's manuscripts and other available sources, 2. Ballantyne, Hanson, & Co., Edinburgh 1914–1916.
  2. (2005). Welcome to Winkies Castle: A memorial to cobbler Jack. Redcar & Cleveland Borough Council. URL accessed on February 19, 2006
  3. William Pennyman's Marske Hall. (HTML) pp. 1 The History Channel. URL accessed on April 30, 2006

Weblinks[Bearbeiten]

54.591944444444-1.0194444444444Koordinaten: 54° 35′ 31″ N, 1° 1′ 10″ W