A-Division-Liga (Nepal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A-Division
Nepal FA.pngVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Voller Name Red Bull A-Division League
Verband All Nepal Football Association
Erstaustragung 1954
Mannschaften 14
Meister Mahendra Police Club
Rekordmeister Manang Marsyangdi Club (6)
Ranipokhari Corner (6)
Qualifikation für AFC President’s Cup
↓ B-Division

Die A-Divion League[1] (ehemals Martyr’s Memorial ANFA A-Division League) ist die höchste Spielklasse im nepalesischen Fußball. Ausgetragen wird die Liga unter ihrem heutigen Namen bereits seit 1954.

Die Liga wird (Stand Juni 2014) von Red Bull gesponsert.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2009 nicht mehr aktuell zu sein. Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Wikipedia:WikiProjekt Ereignisse/Vergangenheit/2009

Bereits in der Saison 1947/48 fand das erste offizielle Fußballturnier unter dem Namen Ram Janaki Fußballturnier in Nepal statt, ins Leben gerufen durch den damaligen Premierminister Padam Shamsher. Seit 1954 wird die Liga durch den nationalen Fußballverband geleitet. Anfänglich kam es immer wieder zu Unterbrechungen und Saisonausfällen aufgrund fehlender finanzieller Mittel. Aufgrund von Unstimmigkeiten innerhalb des Verbandes fand die letzte Meisterschaft in der Saison 2006/07 statt. Amtierender Meister ist der Mahendra Police Club welcher zum ersten Mal Meister wurde. Eine Fortführung der Liga ist für Oktober 2009 unter der Federführung der ANFA geplant. Der Nationale Sportverband NSC plant ebenfalls eine eigene Liga unter dem gleichen Namen wie der jetzigen. Die Vereine der Ligen sind gespalten und tendieren zwischen der ANFA und dem NSC, weshalb noch nicht klar ist, welche Vereine letzten Endes in der für Oktober 2009 geplanten Liga der ANFA teilnehmen werden.

Vereine der Saison 2013/2014[Bearbeiten]

Alle Vereine sind aus der Region Kathmandu. Die Spiele fanden alle im Dasrath Stadion statt.[2]

Die Meister des Martyr's Memorial League Tournament seit 1955[3][Bearbeiten]

  • 1955 Mahabir Club
  • 1956 Police Force
  • 1957 Police Force
  • 1958: Army XI
  • 1959–60: nicht stattgefunden
  • 1961: New Road Team
  • 1962: nicht stattgefunden
  • 1963: New Road Team
  • 1964: Bidya Byama
  • 1965–66: nicht stattgefunden
  • 1967: Mahabir Club
  • 1968: Friends Union
  • 1969: Deurali Club
       

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise / Erläuterungen[Bearbeiten]

  1. a b Red Bull A Division League 2013/2014. FIFA.com abgerufen am 17. Juni 2014
  2. A Division
  3. Nepal - List of Champions and Cup Winners