Masashi Kishimoto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Masashi Kishimoto (jap. 岸本 斉史 Kishimoto Masashi; * 8. November 1974 in der Nagi, Präfektur Okayama) ist ein japanischer Mangaka, der vor allem durch die Manga-Serie Naruto bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten]

In seiner Kindheit begeisterte sich Kishimoto für Fujiko Fujios Manga Doraemon und später für Akira Toriyamas Comedy-Manga Dr. Slump. Seine erste professionelle Manga-Arbeit war Karakuri, für die er 1996 den vom Manga-Magazin Shōnen Jump vergebenen Hop-Step-Preis für Amateur-Manga-Autoren gewann. Bekannt wurde er als Autor der Ninjaserie Naruto, welche in Japan von 1999 bis 2014 im Shōnen Jump zu lesen war. Durch den großen Erfolg von Naruto stand Kishimoto 2004 auf Platz 3 einer Liste der meistverdienenden japanischen Manga-Zeichner.

Sein Zwillingsbruder Seishi Kishimoto ist ebenfalls Mangaka.

Werke[Bearbeiten]

Manga[Bearbeiten]

  • Karakuri (カラクリ, 1996)
  • Naruto (1997, Pilotgeschichte)
  • Naruto (1999–2014, 72 Bände)
  • Bench! (2010)

Artbooks[Bearbeiten]

  • Naruto: Naruto Uzumaki
  • Naruto Artbook
  • Paint Jump: Art of Naruto

Andere[Bearbeiten]

  • Naruto: Die Schriften des Rin (NARUTO秘伝・臨の書キャラクターオフィシャルデータBOOK)
  • Naruto: Die Schriften des Hyo (NARUTO秘伝・兵の書 - オフィシャルファンBOOK)
  • Naruto: Die Schriften des Tô (NARUTO秘伝・闘の書 - キャラクターオフィシャルデータBOOK)
  • Naruto: Die Schriften des Sha (NARUTO秘伝・者の書 - キャラクターオフィシャルデータBOOK)
  • Naruto: Die Schriften des Kai
  • Naruto: Die Geschichte eines unbeugsamen Ninja

Weblinks[Bearbeiten]