Mathis Landwehr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mathis Landwehr

Mathis Landwehr (* 30. Mai 1980 in Stuttgart) ist ein deutscher Schauspieler und Produzent.

Leben[Bearbeiten]

Mathis Landwehr wird als Sohn eines Deutschlehrers und Doktors der Philosophie und einer Bildhauerin und Bühnenbildnerin 1980 in Stuttgart geboren. Der frühe Kontakt mit der Bühne, kontinuierliches Kampfkunst-Training und die Nähe zur Filmakademie Ludwigsburg prägen schon in seiner Kindheit und Jugend entscheidend seinen Berufswunsch.[1] Nach Abitur und Zivildienst bereist er für insgesamt anderthalb Jahre Ost- und Südostasien, arbeitet mit renommierten Schauspiellehrern und einigen der weltweit angesehensten Choreographen. Seine Karriere als Schauspieler beginnt nach seinem Spielfilmdebut Kampfansage, das weltweit verkauft wird und auch international Zuschauer findet. Bis heute erzielt Mathis Landwehr beachtliche kommerzielle Erfolge im In- und Ausland. 

Die TV Serie Lasko – Die Faust Gottes, in der Landwehr die Hauptrolle spielt, wird 

2009 für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie “Beste Serie” nominiert. Ein Jahr später folgt die Nominierung für den Taurus World Stunt Award (“Best Fight”) als Choreograf und Performer. 2011 gründen Sascha Girndt und er die Produktionsfirma Roundhousefilm, um Projekte mit der mittlerweile aufgebauten Infrastruktur und dem Pool an fähigen, jungen Filmemachern zu initiieren.[2]

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kampfmönch "Lasko" ist nicht mal getauft. Abgerufen am 7. August 2013.
  2. Roundhousefilm GmbH. Abgerufen am 7. August 2013.