Mek’ele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mek’ele
Mekele Monument.jpg
Staat: Äthiopien Äthiopien
Region: Flag of the Tigray Region.svg Tigray
Koordinaten: 13° 29′ N, 39° 28′ O13.48333333333339.4666666666672084Koordinaten: 13° 29′ N, 39° 28′ O
Höhe: 2.084 Meter ü.d.M.
Fläche: 24,44 km²
 
Einwohner: 193.567 (2009)
Bevölkerungsdichte: 7.920 Einwohner je km²
Zeitzone: EAT (UTC+3)
Telefonvorwahl: (+251) 34
Mek’ele (Äthiopien)
Mek’ele
Mek’ele

Mek'elē (Meqele, Englisch Mekelle, amharisch መቀሌ ‘Mäqäle’, Tigrinyaመቐለ ‘Mäx’älä’) ist die Hauptstadt der Region Tigray im äußersten Norden Äthiopiens und liegt ca. 500 km nördlich von Addis Abeba. Die Einwohnerzahl wird von der Stadt selbst mit ca. 220.000 angegeben, bei einem jährlichen Wachstum von über 5 Prozent.

Mek'elē verfügt über eine Universität[1], die u. a. agrar- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge anbietet. Zudem existiert in Mek'elē einer der größten Fahrzeugbauer Äthiopiens (Mesfin).

Geschichte[Bearbeiten]

Während des Italienisch-Äthiopischen Krieges war die Stadt umkämpft. Die italienischen Invasoren hielten 1896 unter der Führung des Oberleutnants Giuseppe Galliano die Festung besetzt und konnten zwei Angriffe der äthiopischen Truppen erfolgreich abwehren. Darauf schnitten die Äthiopier den italienischen Soldaten die Zufuhr an frischen Trinkwasser und Proviant ab. Die Schlacht von Mek'elē begann am 8. Januar und endete am 19. Januar 1896 mit der Kapitulation der Italiener.

In den Jahren 1984–1985, als in Äthiopien Hungersnot herrschte, wurde die Stadt wegen der „Hungerlager“ der Umgebung bekannt. Die Aktion Menschen für Menschen von Karlheinz Böhm versuchte, Hilfe für die Hungernden zu organisieren.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Der Zensus von 1994 ergab eine Bevölkerungszahl von 96.938. Die beiden größten Volksgruppen waren die Tigray mit 96,5 % und die Amharen mit 1,59 %, weitere 0,99 % waren eritreische Staatsbürger und sonstige 0,98 %. Tigrinya wurde als Erstsprache von 96,26 % und Amharisch von 2,98 % der Bevölkerung gesprochen. 91,31 % waren äthiopisch-orthodoxe Christen und 7,66 % Muslime. Die Analphabetenrate betrug 48,25 %.

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten]

Mekele
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
35
 
23
16
 
 
10
 
24
17
 
 
25
 
25
18
 
 
45
 
26
19
 
 
35
 
27
20
 
 
30
 
27
20
 
 
200
 
23
18
 
 
215
 
23
17
 
 
35
 
25
18
 
 
10
 
24
17
 
 
25
 
23
16
 
 
40
 
22
15
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: National Meteorological Agency of Ethiopia[2]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Mekele
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 23 24 25 26 27 27 23 23 25 24 23 22 Ø 24,3
Min. Temperatur (°C) 16 17 18 19 20 20 18 17 18 17 16 15 Ø 17,6
Niederschlag (mm) 35 10 25 45 35 30 200 215 35 10 25 40 Σ 705
Regentage (d) 4 1 4 5 4 6 22 21 6 1 4 7 Σ 85
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
23
16
24
17
25
18
26
19
27
20
27
20
23
18
23
17
25
18
24
17
23
16
22
15
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
35
10
25
45
35
30
200
215
35
10
25
40
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: National Meteorological Agency of Ethiopia[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage der Mekelle University
  2. National Meteorological Agency of Ethiopia: Klimainformationen Mekele. World Meteorological Organization, abgerufen am 27. Oktober 2012.

Weblink[Bearbeiten]