Michael Kanin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Kanin (* 1. Februar 1910 in Rochester, New York; † 12. März 1993 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer preisgekrönter Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Mit seinem Bruder Garson arbeitete Kanin in verschiedenen Bühnenshows zusammen. Zugleich arbeitete er als Darsteller und Komponist für Werbefilme. 1939 wurde Kanin von RKO als Drehbuchautor unter Vertrag genommen. Dort lernte er seine zukünftige Frau Fay kennen, die er 1940 heiratete. Nach seinem Wechsel zu MGM gewann Kanin zusammen mit seinem Partner Ring Lardner Jr. 1942 den Oscar für das Beste Originaldrehbuch für den Film Die Frau, von der man spricht. Nach einer weiteren Nominierung für den Oscar (1958 für Reporter der Liebe) wandte sich Kanin der Produktion zu. Seine letzte Filmarbeit war das Drehbuch für den Bob Hope-Film How to Commit Marriage.

Filmografie[Bearbeiten]

als Drehbuchautor
als Produzent
  • 1947: Ein Doppelleben (A double Life)
  • 1964: Carrasco, der Schänder (The Outrage)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]