Milchreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Milchreis mit Zimt und Zucker
Milchreis vor dem Kochen

Milchreis, auch Dicker Reis oder Reisbrei, ist eine Süßspeise aus Rundkornreis, der langsam in Milch gekocht wird. Dabei werden im Reis enthaltene kurzkettige Stärkemoleküle gelöst und dicken die Milch ein (Verkleisterung). Das Ergebnis hat eine sämige, weiche Konsistenz, in der die einzelnen Körner noch erkennbar sind. Der für die Zubereitung verwendete Rundkornreis wird gelegentlich selbst als Milchreis bezeichnet.

Milchreis wird als Hauptmahlzeit, gerne aber auch als Zwischenmahlzeit oder Nachtisch gereicht. Er kann warm oder kalt verzehrt werden. Milchreis wird pur oder mit Roter Grütze, Apfelmus oder anderen Fruchtzubereitungen, Zimt und Zucker oder verschiedenen süßen Saucen serviert. Der gekochte Milchreis wird auch als Grundlage für Tortenfüllungen oder süße Aufläufe verwendet.

Industriell hergestellter Milchreis wird in Portionspackungen angeboten. Um die lange Kochzeit von etwa 40 Minuten zu verkürzen, wird Instant-Milchreis angeboten, der lediglich in kochende Milch eingerührt wird und kurz quellen muss.

Milchreis als Teil des skandinavischen Weihnachtsessens[Bearbeiten]

In Dänemark, Schweden, Island, Finnland, Norwegen und auf den Färöern ist Milchreis Bestandteil des typischen Weihnachtsessens. Man isst ihn mit gemahlenem Zimt und übergießt ihn mit Milch oder Fruchtkissel. Am Heiligen Abend sollte, der Sage nach, für die in der Hauswirtschaft behilflichen Wichtel ein Schüsselchen Milchreis in den Stall gestellt werden, sonst werden sie verärgert. Auf dem Mittagstisch enthält die Milchreisschüssel oft eine Mandel, die sogenannte „Mandelgave“. Wer sie auf den Teller bekommt, der heiratet – dem landläufigen Glauben nach – im darauffolgenden Jahr. Meist sorgt man aber dafür, dass das jüngste Kind am Tisch die Mandel findet; es bekommt dann ein kleines Spielzeug[1].

Eine luxuriösere Variante der Speise ist risalamande aus Dänemark, mit Sahne gemacht. In Schweden heißt sie ris à la Malta, und kann manchmal mit Apfelsinen gemacht sein, apelsinris. In Norwegen heißt sie riskrem.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Milchreis – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Milchreis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikibooks: Rezepte für Milchreis – Lern- und Lehrmaterialien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.milchreisrezept.de/daenischer-milchreis/