Moine (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moine
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl FRM72-0300
Lage Frankreich, Regionen Poitou-Charentes und Pays de la Loire
Flusssystem Loire
Abfluss über Sèvre Nantaise → Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Mauléon
46° 59′ 50″ N, 0° 40′ 18″ W46.997222222222-0.67166666666667170
Quellhöhe ca. 170 m[1]
Mündung im Stadtgebiet von Clisson in die Sèvre Nantaise47.086666666667-1.278611111111110Koordinaten: 47° 5′ 12″ N, 1° 16′ 43″ W
47° 5′ 12″ N, 1° 16′ 43″ W47.086666666667-1.278611111111110
Mündungshöhe ca. 10 m[1]
Höhenunterschied ca. 160 m
Länge 69 km[2]
Durchflossene Stauseen Lac de Verdon, Lac de Ribou
Mittelstädte Cholet
Kleinstädte ClissonVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Moine ist ein Fluss in Frankreich, der hauptsächlich in der Region Pays de la Loire verläuft. Er entspringt zwar im Gemeindegebiet von Mauléon, in der Nachbarregion Poitou-Charentes, verlässt diese jedoch bereits nach wenigen Kilometern, entwässert generell in nordwestlicher Richtung und mündet nach 69[2] Kilometern im Stadtgebiet von Clisson als rechter Nebenfluss in die Sèvre Nantaise. Auf seinem Weg berührt er die Départements Deux-Sèvres, Maine-et-Loire und Loire-Atlantique.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Moine auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 26. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.