Montenero di Bisaccia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montenero di Bisaccia
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Montenero di Bisaccia (Italien)
Montenero di Bisaccia
Staat: Italien
Region: Molise
Provinz: Campobasso (CB)
Koordinaten: 41° 57′ N, 14° 47′ O41.95833333333314.781944444444273Koordinaten: 41° 57′ 30″ N, 14° 46′ 55″ O
Höhe: 273 m s.l.m.
Fläche: 93,01 km²
Einwohner: 6.798 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 73 Einw./km²
Postleitzahl: 86036
Vorwahl: 0875
ISTAT-Nummer: 070046
Volksbezeichnung: Monteneresi
Schutzpatron: Matthäus (21. September)
Website: Montenero di Bisaccia
Blick auf Montenero di Bisaccia
Blick auf Montenero di Bisaccia

Montenero di Bisaccia ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 6798 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Campobasso in der Molise.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 45 Kilometer nordnordöstlich von Campobasso und grenzt unmittelbar an die Provinz Chieti in den Abruzzen. Das Gemeindegebiet reicht bis an die Küste der Adria. Dort liegt auch der Badeort Marina di Montenero (Luftlinie 12 km nördlich). Dort mündet auch der Trigno ins Meer.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 157 della Valle del Biferno Richtung Adria.

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten]

In Montenero wird wie in den Abruzzen die Wurstspezialität Ventricina hergestellt, eine Wurst aus Schweinefleisch, gewürzt mit Salz, Paprika, Chili und Fenchelblüten.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Montenero di Bisaccia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.