Baranello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baranello
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Baranello (Italien)
Baranello
Staat: Italien
Region: Molise
Provinz: Campobasso (CB)
Koordinaten: 41° 32′ N, 14° 33′ O41.53333333333314.55610Koordinaten: 41° 32′ 0″ N, 14° 33′ 0″ O
Höhe: 610 m s.l.m.
Fläche: 24,8 km²
Einwohner: 2.699 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 109 Einw./km²
Postleitzahl: 86011
Vorwahl: 0874
ISTAT-Nummer: 070002
Volksbezeichnung: Baranellesi
Schutzpatron: Erzengel Michael (8. Mai)
Website: Baranello

Baranello ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2699 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Campobasso in der Molise. Die Gemeinde liegt etwa 10 Kilometer westsüdwestlich von Campobasso. Die westliche Gemeindegrenze bildet der Biferno.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name leitet sich vom Monte Varaino ab, auf dessen Hügelspitze ein samnitisches Dorf lag. Dort befindet sich heute ein archäologisches Grabungsgebiet.

Verkehr[Bearbeiten]

Entlang des Biferno führt die Strada Statale 647 Fondo Valle della Biferno. Der Bahnhof von Baranello liegt an der Bahnstrecke Isernia–Campobasso bzw. Benevento–Campobasso.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Baranello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.