Moy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Moy (Begriffsklärung) aufgeführt.
Moy
River Moy, An Mhuaidh, Abhainn na Muaidhe
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der River Moy in Ballina (© Cian Ginty)

Der River Moy in Ballina (© Cian Ginty)

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage County Sligo, Irland
Flusssystem Moy
Flussgebietseinheit Western RBD
Quelle am Knocknashee in den Ox Mountains
54° 9′ 21″ N, 8° 46′ 53″ W54.155776111111-8.7813122222222400
Quellhöhe ca. 400 m ASL[1]
Mündung nördlich Ballina in die Killala Bay (Atlantik)54.181626-9.138422Koordinaten: 54° 10′ 54″ N, 9° 8′ 18″ W
54° 10′ 54″ N, 9° 8′ 18″ W54.181626-9.138422

Der Moy oder River Moy (irisch An Mhuaidh oder Abhainn na Muaidhe) ist ein 99 km langer Fluss im Westen Irlands.

Der River Moy entspringt am Knocknashee in den Ox Mountains im irischen County Sligo und fließt zunächst in südwestlicher Richtung.[2] Wenige Kilometer nordöstlich von Swinford, das an einem seiner Zuflüsse liegt, überschreitet er die Grenze zum County Mayo, in dem der River Moy zum überwiegenden Teil fließt. Auf Höhe des Lough Cullin, den er mit dem Lough Conn und beide mit dem Atlantik verbindet, wendet der Moy sich nordwärts und fließt durch Foxford und Ballina über die Killala Bay in den Atlantik.

Der Moy gehörte zu den besten Lachs-Fischgründen in Europa; Treibnetzfischerei vor der Küste verursachte jedoch einen starken Rückgang bei der Zahl zurückkehrender Fische (im Jahr 2005 wurden über 100.000 Lachse vor der irischen Westküste mit Treibnetzen abgefangen). Seit Januar 2007 ist der Treibnetzfang von Lachsen nunmehr verboten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mapviewer des Ordnance Survey Ireland (abgerufen am 1. November 2013)
  2. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
Lough Conn mit dem Nephin im Hintergrund