Mukono

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte
Lage von Mukono innerhalb Ugandas

Lage von Mukono innerhalb Ugandas

Basisdaten
Distrikt Mukono
Geographische Lage 0° 21′ N, 32° 45′ O0.3577777777777832.7541666666671188Koordinaten: 0° 21′ N, 32° 45′ O
Fläche 31,4 km²
Einwohnerzahl 57.400 (Schätzung 2010)
Bevölkerungsdichte 1828 Einwohner/km²
mittlere Höhe 1188 m
Zeitzone UTC +3
UN/LOCODE UG MBA
Telefonvorwahl (+256) 045

Mukono ist eine Stadt in Uganda. Sie liegt in der Zentralregion des Landes, etwa 15 Kilometer östlich der Hauptstadt Kampala, wenige Kilometer nördlich des Victoriasees und hat 53.608 Einwohner (Schätzung 2010). Sie ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts Mukono. Die Stadt ist Sitz der Uganda Christian University und des Bistums Mukono der anglikanischen Church of the Province of Uganda.

Es bestehen Fernstraßenverbindungen nach Kampala, Kayunga und nach Njeru bzw. Jinja.

Stadtgliederung[Bearbeiten]

Die Stadt gliedert sich in vier Verwaltungseinheiten, Wards genannt:

Ggulu – Nsuube – Namumira – Ntaawo.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1969 1980 1991 2002 2010
Einwohner 3.565 5.738 7.406 46.506 57.400

Die Zahlen beziehen sich auf Volkszählungen in den jeweiligen Jahren. Für 2010 liegt lediglich eine Schätzung vor.[1]

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Mit der englischen Stadt Guildford bestehen partnerschaftliche Beziehungen vor allem auf schulischem Gebiet.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Am 26. Januar 2011 wurde David Kato, ein Aktivist für die Rechte von Schwulen, in seinem Haus in Mukono ermordet.

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Citypopulation: Uganda
  2. Guildford Borough