Musique Vol. 1 1993–2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musique Vol. 1 1993–2005
Kompilationsalbum von Daft Punk
Cover
Veröffentlichung 000000000000000JapanJapan 29. März 2006
DeutschlandDeutschland, OsterreichÖsterreich, SchweizSchweiz, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 3. April 2006
Aufnahme 1993–2005
Label Virgin Records
Format CD, DVD
Genre House
Anzahl der Titel CD: 15
DVD: 12
Laufzeit CD: 75:36 Minuten
DVD: 57:14 Minuten
Produktion Daft Punk
Chronologie
Human After All
(2005)
Musique Vol. 1 1993–2005 Alive 2007
(2007)

Musique Vol. 1 1993–2005 ist ein Kompilationsalbum der französischen Houseformation Daft Punk aus dem Jahr 2006. Erstmals veröffentlicht wurde es am 29. März 2006 in Japan, am 3. April desselben Jahres unter anderem auch in Deutschland und dem Vereinigten Königreich.[1][2] Der Song ist auf dem offiziellen Soundtrack zu Wipeout 2097 enthalten.[3] Das Album ist nach der B-Seite von Daft Punks Single Da Funk, Musique, benannt, da diese öfter verkauft wurde als ihr Debütalbum Homework, aber Musique nicht auf diesem Album enthalten war, erklärte Thomas Bangalter.[4]

Rezeption[Bearbeiten]

Charts[Bearbeiten]

Daft Punk konnten mit dem Album diverse Charts erreichen. Es gelang ein sechster Platz der US-amerikanischen Billboard Dance/Electronic Albums. Insgesamt hatte man dort 70 Wochen eine Platzierung inne. In Australien erreichte man Platz 47 und blieb zwei Wochen in den Charts, in der Schweiz wurde Platz 36 erreicht, fünf Wochen blieb man in den Top 75. In beiden offiziellen belgischen Charts konnte man außerdem eine Platzierung verbuchen: Platz 18 (12 Wochen) in Wallonien und Platz 38 (16 Wochen) in Flandern.[5]

Charts Höchstplatzierung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Dance/Electronic Albums) 6 (70 Wo.)
AustralienAustralien Australien 47 (2 Wo.)
SchweizSchweiz Schweiz 36 (5 Wo.)
BelgienBelgien Belgien (Wallonien) 18 (12 Wo.)
BelgienBelgien Belgien (Flandern) 38 (16 Wo.)

Kritik[Bearbeiten]

Das Album bekam überwiegend positive Kritik.

John Bush von Allmusic meinte, dass Daft Punks beste Produktionen über die 12 Jahre hinweg ihre Singles gewesen wären und das Album (zum größten Teil bestehend aus als Singles veröffentlichter Lieder) dies eindrucksvoll beweise. Er vergab 4,5 von fünf möglichen Sternen.[6]

Mark Pytlik von Pitchfork Media vergab 8,4 von 10 erreichbaren Punkten und meinte trotzdem, dass die Zusammenstellung Daft Punks bester Singles unvollständig wäre.[7]

Titelliste[Bearbeiten]

CD[Bearbeiten]

  1. „Musique“ – 6:50
  2. „Da Funk“ – 5:28
  3. „Around the World“ (Radio Edit) – 3:59
  4. „Revolution 909“ – 5:28
  5. „Alive“ – 5:16
  6. „Rollin’ & Scratchin’“ – 7:28
  7. „One More Time“ (Short Radio Edit) – 3:56
  8. „Harder, Better, Faster, Stronger“ – 3:45
  9. „Something About Us“ – 3:51
  10. „Robot Rock“ – 4:47
  11. „Technologic“ (Radio Edit) – 2:46
  12. „Human After All“ – 5:19
  13. Scott Grooves – „Mothership Reconnection“ (Daft Punk Remix Edit) – 4:00
  14. Ian Pooley – „Chord Memory“ (Daft Punk Remix) – 6:55
  15. Gabrielle – „Forget About the World“ (Daft Punk 'Don’t Forget the World' Mix) – 5:45
    • Track 15 ist in iTunes mit „Digital Love“ ersetzt worden. In Japan ist dies der 16. Track auf dem Album.

DVD[Bearbeiten]

  1. „Da Funk“
  2. „Around the World“
  3. „Burnin’“
  4. „Revolution 909“
  5. „One More Time“
  6. „Harder, Better, Faster, Stronger“
  7. „Something About Us“
  8. „Robot Rock“
  9. „Technologic“
  10. „Rollin’ and Scratchin’“ (live in Los Angeles)
  11. „The Prime Time of Your Life“
  12. „Robot Rock (Maximum Overdrive)“

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Musique Vol. 1 (1993 - 2005). In: iTunes. Apple Inc., 3. April 2006, abgerufen am 23. September 2012.
  2. Musique, Vol. 1 (1993-2005). In: iTunes. Apple Inc., 3. April 2006, abgerufen am 23. September 2012.
  3. Various ‎– Wipeout 2097: The Soundtrack. Discogs, abgerufen am 23. September 2012 (englisch).
  4. Jennifer Warner: Interview with Daft Punk. About.com, abgerufen am 23. September 2012 (englisch).
  5. Chartquellen: US AUS CH BE (Flandern) BE (Wallonien).
  6. John Bush: Musique, Vol. 1: 1993-2005. In: Allmusic. Rovi Corporation, abgerufen am 23. September 2012 (englisch).
  7. Mark Pytlik: Musique Vol. 1 (1993-2005). Pitchfork Media, abgerufen am 23. September 2012 (englisch).