NGC 228

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxie
NGC 228
DSS-Bild von NGC 228
Sternbild Andromeda
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 00h 42m 54,5s[1]
Deklination +23° 30′ 12″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R)SB(r)ab  [2]
Helligkeit (visuell) +13,9 mag [3]
Helligkeit (B-Band) +14,7 mag [3]
Winkelausdehnung 0,9′ × 0,8′ [1]
Flächenhelligkeit +14,1 mag/arcmin2 [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung +0,024737 ± 0,000150  [2]
Radialgeschwindigkeit +7416 ± 45 km/s  [2]
Entfernung 350 ⋅ 106 Lj /
107,3 ⋅ 106 pc
Geschichte
Entdeckung É. J.-M. Stephan
Datum der Entdeckung 10. Oktober 1879
Katalogbezeichnungen
NGC 228 • UGC 458 • PGC 2563 • Z 479.62 • MCG +04-02-048 • IRAS 00401+2313 •
Aladin previewer

NGC 228 ist eine Balkenspiralgalaxie im Sternbild Andromeda.

NGC 228 wurde am 10. Oktober 1879 von dem französischen Astronomen Édouard Jean-Marie Stephan entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b SIMBAD Database
  2. a b NASA/IPAC Extragalactic Database
  3. a b c Students for the Exploration and Development of Space