Nathan Larson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nathan Larson (2011)

Nathan Larson (* 12. September 1970 in Maryland) ist ein US-amerikanischer Filmkomponist und Musiker.

Leben[Bearbeiten]

Er gilt als der kreative Kopf hinter Mind Science of the Mind und ist der Gründer der Band Hot One. In den 1990er Jahren war Larson Gitarrist der Band Shudder to Think und Bassist der Hartpunkrock-Band Swiz. Er ist mit Nina Persson verheiratet, Sängerin der schwedischen Gruppe The Cardigans. Zurzeit wohnt das Paar in New York City und spielt zusammen in der Band A Camp.

Werke[Bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1992: Shudder to Think − Your Choice Live Series Your Choice Records
  • 1994: Shudder to Think − Pony Express Record
  • 1996: Mind Science of the Mind – Mind Science of the Mind (Sony Music)
  • 1997: Shudder to Think − 50,000 B.C. (Sony Music)
  • 1998: Shudder to Think − High Art (Soundtrack) (Velvel Records)
  • 1998: Shudder to Think − First Love, Last Rites (Soundtrack)
  • 2001: Nathan Larson – Jealous God (Artemis Records)
  • 2004: Nathan Larson – FilmMusik (Commotion Records)
  • 2006: Hot One – Hot One (Modern Imperial Records)
  • 2001: A Camp – A Camp (Stockholm Records)

Weblinks[Bearbeiten]