Nitish Kumar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nitish Kumar

Nitish Kumar (* 1. März 1951 in Bakhtiarpur, Bihar) ist ein indischer Politiker der Janata Dal (United). Seit November 2005 ist er als Nachfolger von Rabri Devi Chief Minister von Bihar.

Leben[Bearbeiten]

Kumar studierte am National Institute of Technology in Patna. Seit 1989 ist er Abgeordneter in der Lok Sabha. Jeweils vom 27. Mai 2000 bis 21. Juli 2001 und vom 22. November 1999 bis 3. März 2000 fungierte er als indischer Landwirtschaftsminister. Vom 20. März 2001 bis 21. Mai 2004 war Kumar Eisenbahnminister Indiens, ein Amt, das er schon bis August 1999 innegehabt hatte, als er nach dem Eisenbahnunfall von Gaisal zurückgetreten war. Seit 22. Februar 1973 ist er mit Manju Kumari Sinha verheiratet.

Nach dem erdrutschartigen Wahlsieg der Bharatiya Janata Party bei den Wahlen zur Lok Sabha 2014 kündigte Kumar seinen Rücktritt als Chief Minister an.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nitish says goodbye in The Telegraph, Calcutta vom 18. Mai 2014