Patna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patna
Patna (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Bihar
Distrikt: Patna
Lage: 25° 37′ N, 85° 8′ O25.612585.128333333333Koordinaten: 25° 37′ N, 85° 8′ O
Einwohner:
– Agglomeration:
1.683.200 (2011)[1]
2.046.652 (2011)[2]
Website: patna.nic.in

d1

Patna (Hindi: पटना, Paṭnā) ist die Hauptstadt des Bundesstaates Bihar, im Osten Indiens[3]. Es war früher bekannt unter den Namen Kusumpura, Pushpapura, Pataliputra und bei Muslimen Asimabad. Patna liegt an den südlichen Ufern des Ganges, hat rund 1,7 Millionen Einwohner, als Agglomeration 2,0 Millionen (Volkszählung 2011) und ist ein wichtiges Landhandelszentrum (Reis, Getreide, Zuckerrohr, Sesam).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Blick über den Ganges von Patna aus

Für die Sikhs ist Patna eine heilige Stadt und einer ihrer Tempel wurde dort gegründet. Weiterhin wurde ihr zehnter und letzter menschlicher Guru, Guru Gobind Singh, in Patna geboren und der Schrein Harmandirji, der durch des panjabischen Maharaja Ranjit Singh erbaut worden ist, markiert seinen Geburtsort.

Patna ist bekannt als die Geburtsstadt von Lalu Prasad Yadav, dem früheren Chief Minister Bihars und Eisenbahnminister Indiens, für sein Khaja (eine nordindische Delikatesse), seine Baumwollmühlen, und das Aquarium im Sanjay Gandhi Zoo, der nach dem indischen Politiker Sanjay Gandhi benannt wurde. Die Stadt hat ein bekanntes Museum, in dem Stein- und Bronzeskulpturen und Terracottafiguren ausgestellt werden, die von hinduistischen und buddhistischen Künstlern geschaffen wurden, sowie weitere archäologische Funde, wie ein riesiger fossiler Baum.

Andere Sehenswürdigkeiten sind die Orientalische Bibliothek Khuda Baksh, die eine Sammlung von historischen Werken besitzt und verschiedene Moscheen einschließlich der historischen Begu Hajjam Moschee, erbaut 1489 von Alauddin Hussani Shan, dem Herrscher von Bengul. Die Universität von Patna wurde 1917 eröffnet.

Eines der ältesten Gebäude, 1786 von Captain John Garstin während der britischen Herrschaft erbaut, ist das Gol Ghar, was Rosengrotte bedeutet und die einem Bienenkorb ähnliche Form beschreibt. Als Reaktion auf die Hungersnot von 1770 wurde es von den Engländern als Getreidespeicher genutzt. Von der Spitze des Gol Ghar hat man einen Blick über ganz Patna.

Bildung[Bearbeiten]

Die Stadt ist Sitz der Patna University, einer der ältesten Universitäten in Indien.

Klimatabelle[Bearbeiten]

Patna
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
20
 
23
9
 
 
12
 
26
12
 
 
11
 
33
17
 
 
9.6
 
37
22
 
 
37
 
38
25
 
 
150
 
37
27
 
 
314
 
33
26
 
 
273
 
33
26
 
 
205
 
32
25
 
 
71
 
32
22
 
 
7.5
 
29
15
 
 
6.7
 
25
10
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: India Meteorological Department; wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Patna
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 22,8 26,2 32,5 37,3 38,3 36,6 33,0 32,6 32,3 31,7 28,9 24,6 Ø 31,4
Min. Temperatur (°C) 9,2 11,7 16,6 22,1 25,1 26,7 26,2 26,2 25,4 21,6 14,8 10,1 Ø 19,7
Niederschlag (mm) 19,9 11,8 10,6 9,6 37,0 149,6 314,2 273,3 204,5 71,3 7,5 6,7 Σ 1.116
Sonnenstunden (h/d) 9,0 9,5 8,9 9,8 10,4 7,7 5,8 6,5 7,0 8,6 9,5 8,7 Ø 8,4
Regentage (d) 2,4 2,6 2,1 1,8 3,5 8,8 18,7 18,4 13,6 4,5 0,7 1,1 Σ 78,2
Luftfeuchtigkeit (%) 74 66 53 45 57 68 83 82 83 78 72 73 Ø 69,6
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
22,8
9,2
26,2
11,7
32,5
16,6
37,3
22,1
38,3
25,1
36,6
26,7
33,0
26,2
32,6
26,2
32,3
25,4
31,7
21,6
28,9
14,8
24,6
10,1
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
19,9
11,8
10,6
9,6
37,0
149,6
314,2
273,3
204,5
71,3
7,5
6,7
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Bidil oder Mirza Abdul Qadir Bedil-i Dihlawi (1645–1721), Dichter des indischen Stils in der persischen Dichtung

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Patna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 154 kB)
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Urban Agglomerations/Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 141 kB)
  3. State Profile. Bihar Government website. Abgerufen am 29. Juni 2014.