Niwa (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niwa
Нива, Njavejohka
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Река Нива.jpg
Daten
Gewässerkennzahl RU02020000312101000009564
Lage Oblast Murmansk (Russland)
Flusssystem Niwa
Ursprung See Imandra
67° 23′ 59″ N, 32° 34′ 34″ O67.39985632.576008127
Quellhöhe 127 m[1]
Mündung bei Kandalakscha in die Kandalakscha-Bucht (Weißes Meer)67.12986632.4181940Koordinaten: 67° 7′ 48″ N, 32° 25′ 5″ O
67° 7′ 48″ N, 32° 25′ 5″ O67.12986632.4181940
Mündungshöhe m[2]
Höhenunterschied 127 m
Länge 36 km[3]
Einzugsgebiet 12.830 km²[3]
Abfluss am Pegel Niwa GES 1[4]
AEo: 12.300 km²
Lage: 33,5 km oberhalb der Mündung
MQ 1960/1985
Mq 1960/1985
154 m³/s
12,5 l/s km²
Abfluss am Pegel Niwa GES 3[5]
AEo: 12.800 km²
Lage: 6,2 km oberhalb der Mündung
MQ 1956/1985
Mq 1956/1985
163 m³/s
12,7 l/s km²
Durchflossene Seen Pinosero
Mittelstädte Kandalakscha
Kleinstädte Poljarnyje Sori
Verlauf der Niwa (russ. Karte)

Verlauf der Niwa (russ. Karte)

Die Niwa (russisch Нива, nordsamisch: Njavejohka) ist ein Fluss in der Oblast Murmansk in Russland.

Ihre Länge beträgt 36 km, ihr Einzugsgebiet umfasst 12.830 km². Der mittlere Abfluss 15 km oberhalb der Mündung beträgt 164 m³/s. Die Niwa bildet den Abfluss des Sees Imandra zur Kandalakscha-Bucht, dem Nordwestteil des Weißen Meeres, hin. Der Fluss fließt von Norden nach Süden. Er durchfließt den See Pinosero (67.32345132.511931). Die Stadt Kandalakscha liegt am Ästuar des Flusses.

Wasserkraftnutzung[Bearbeiten]

Zwischen 1936 und 1954 wurden drei Wasserkraftwerke entlang der Niwa gebaut. Ihre Gesamtleistung beträgt 240 MW, die Jahresleistung 1.390 GWh.[6] Sie werden von TGC-1 betrieben.

Name Fertig-
stellung
Leistung
in MW
Jahres-
leistung
in GWh
Anzahl
Turbinen
Stausee
Niwa HPP-1 1953 26 129 2 Imandra
Niwa HPP-2 1938 60 410 4 Pinosero
Niwa HPP-3 1949 155,5 850 4 Plesosero

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Niwa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Imandra in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (russ.)
  2. Niwa in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (russ.)
  3. a b Niwa im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  4. Niwa am Pegel Niwa GES 1 – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  5. Niwa am Pegel Niwa GES 3 – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  6. HPP