Norman Krasna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Norman Krasna (* 7. November 1909 in Queens, New York City; † 1. November 1984 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Bühnenautor, Filmproduzent und Filmregisseur.

Leben[Bearbeiten]

Norman Krasna erhielt eine Ausbildung an der New Yorker Columbia University und der Brooklyn Law School. Zunächst begann er als Film- und Theaterkritiker in New York zu arbeiten und kam Anfang der 1930er Jahre nach Hollywood. Ein erstes Drehbuch von Norman Krasna wurde 1932 realisiert. Zunächst war er mit leichten Komödien erfolgreich. Durch die Zusammenarbeit mit Fritz Lang wagte er sich auch an erste dramatische Stoffe. Die Geschichte zu Langs Film Blinde Wut ist von Krasna. Krasna schuf neben seinen Drehbüchern auch einige Theaterstücke für Broadwayproduktionen. 1940 heiratete Krasna die Sängerin Ruth Frazee. Sie war Mitglied der Gesangsgruppe The Frazee Sisters. Die Ehe wurde 1950 geschieden. 1944 gewann Krasna seinen einzigen Oscar für das Drehbuch zu Der Pilot und die Prinzessin. Bei diesem Film führte er erstmals auch Regie. Die Hauptrollen spielten Olivia de Havilland und Robert Cummings. Sein Regiedebüt produzierte Hal B. Wallis. Insgesamt drehte er drei Filme als Regisseur. Vor dieser Oscarauszeichnung war er bereits dreimal für einen Oscar nominiert gewesen. 1951 heiratete Krasna Erle Chennault Galbraith, die Witwe von Al Jolson.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]