Oggy und die Kakerlaken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Oggy und die Kakerlaken
Originaltitel Oggy et les cafards
Produktionsland Frankreich
Jahr(e) seit 1999
Länge 8 Minuten
Episoden 269 in 4 Staffeln
Genre Comedy
Idee Jean-Yves Raimbaud
Olivier Jean Marie
Jean-Louis Capron
Charles Vaucelle
Erstausstrahlung 6. September 1999 (Frankreich) auf France 3
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
14. Oktober 1999 auf ProSieben

Oggy und die Kakerlaken (fr. Oggy et les cafards) ist eine französische Zeichentrickserie. Die Idee stammt von Jean-Yves Raimbaud. Die Serie wurde in Frankreich von dem Animationsstudio Xilam im Auftrag von ProSieben produziert und auch in die USA verkauft. Die erste Staffel wurde in Deutschland noch von ProSieben selbst ausgestrahlt. Für die Ausstrahlung bei Super RTL wurde die gesamte Handlung mit von Dirk Bach gesprochenen Reimen unterlegt. Die deutsche Fassung besitzt somit als einzige weltweit einen Erzähler, der die Handlung kommentiert. Autor dieser Verse ist Eberhard Storeck, der bereits unter anderem die Serie Der rosarote Panther mit dieser Erzählweise ergänzte.

Bisher wurden 156 Folgen produziert, die in Deutschland in 52 Dreierblöcken bei Super RTL ausgestrahlt wurden. Die Handlung lehnt sich an Tom und Jerry und Bugs Bunny an, wo es ebenfalls darum geht, dass die „Kleinen“ den „Großen“ trotzen, doch hier sind die Kakerlaken meist diejenigen, die den ersten Schritt tun. 2008 wurde in Frankreich bereits eine dritte Staffel produziert, sodass es mittlerweile 195 Folgen sind, von denen die erste Staffel (bisher nur in Frankreich) auf DVD erschienen ist. Derzeit laufen jene neuen Folgen auf SuperRTL, jedoch ohne die Erzählerstimme von Dirk Bach. Eine Film-Adaption der Serie ist in Frankreich am 7. August 2013 angelaufen.[1] Zurzeit läuft der Cartoon Montag bis Freitag um 18:15 auf Nickelodeon Deutschland.

Charaktere[Bearbeiten]

  • Oggy ist ein blauer, gemütlicher, aber sehr fauler Kater mit einer roten Nase, der eigentlich nur seine Ruhe will. Er würde am liebsten den ganzen Tag seinen Lieblingsbeschäftigungen nachgehen: Baden, Fressen und Fernsehen. Wenn da nicht die Kakerlaken wären. Marky, Joey und Dee-Dee sind grundsätzlich auf Ärger aus und schaffen es immer wieder, Oggy den Tag zu vermiesen. Oggy gelingt es aber nie, die drei kleinen Plagegeister loszuwerden.
  • Die Kakerlaken Joey, Dee-Dee und Marky sind immer auf der Suche nach Ärger. Die meiste Zeit verbringen sie in ihrem Versteck im Lüftungsschacht mit dem Ausbrüten neuer Ideen. Joey ist der Kopf der Bande und weiß immer einen Weg, Oggy neuen Ärger zu bereiten. Dee-Dee ist eine immer hungrige, aber manchmal sogar nützliche Fressmaschine und Marky ein echter Rebell. Alle drei haben einen Riesenspaß dabei, Oggys Haus, Fernseher und Kühlschrank unsicher zu machen. Oft sabotieren sie die Arbeit von Oggy. Manchmal jedoch schließen sie gezwungenermaßen Frieden, um gegen eine neue Gefahr für Oggys Haus zu kämpfen (siehe Der Diktator). Die Namen der Kakerlaken sind an Marky, Joey und Dee-Dee Ramone, Mitglieder der Punkband Ramones, angelehnt.
  • Vetter Jack („Ol’ Jack“) ist oft auf Reisen und besucht Oggy gerne. Er hasst die Kakerlaken genau wie Oggy und fährt auch gerne schweres Geschütz auf, um es ihnen heimzuzahlen. Oft schleppt er technisches Zubehör wie Roboter, Zeitmaschinen oder Fernbedienungen an, seine Ideen gehen aber sehr oft nach hinten los, was die beiden Katzen aber nicht daran hindert, erneut auf Kakerlakenjagd zu gehen.
  • Der Hund Bob ist ein äußerst schlagkräftiger, aber gutmütiger Nachbar von Oggy. Bob oder sein Haus werden bei Oggys Jagd auf die Kakerlaken mitunter erheblich in Mitleidenschaft gezogen, weswegen Begegnungen mit Bob für Oggy meist mit zwei blauen Augen enden, während die Kakerlaken ungeschoren davonkommen.
  • Monika ist Oggys Schwester, die immer auf Abenteuer und Action aus ist. Zu ihren Hobbys zählen Fallschirmspringen und Rollschuh fahren. Sie sieht aus wie Oggy, mit dem Unterschied, dass sie blonde, zu beiden Seiten abstehende Zöpfe und ein Paar Rollschuhe an den Füßen hat. In einer Folge will Jack ihr einen Heiratsantrag machen, (siehe Vom Himmel hoch...) allerdings wird er durch ihre Abenteuerlust davon abgebracht.
  • Wachtmeister Griesgram ist der Polizeichef der Gegend, der oftmals Oggys Weg kreuzt. Er ist vor allem bekannt durch seinen Mangel an Humor und dass Oggy oftmals in den Konflikt mit ihm kommt, was fast immer der Verdienst der Kakerlaken ist. Manchmal wird der Wachtmeister auch rabiat, was allerdings nicht seinem Wesen entspricht.
  • Oggys Großmutter ist, wie der Name schon sagt, die Großmutter von Oggy und kommt ab und zu bei Oggy zu Besuch. Genau wie Jack arbeitet sie daran, die Kakerlaken endgültig zu erledigen, und ist dafür noch sehr gut auf Trab.
  • Olivia ist ab der vierten Staffel Oggys Freundin. In der Folge "Oggy heiratet" wird Olivia zu Oggys Frau.

In der Serie wird von den Charakteren kein Wort gesprochen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Oggy et les cafards - film 2013 - AlloCiné (französisch) Abgerufen am 2. September 2013.