Olympische Winterspiele 1928/Skijöring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

Bei den II. Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz wurde Skijöring als Demonstrationswettbewerb ausgetragen. Bei dem vom Rennverein St. Moritz ausgetragenen Pferderennen wurden Skifahrer von galoppierenden Rennpferden gezogen. Die Sportart ist sehr unfallträchtig, so mussten die Sportler zum Start eine Unfallversicherung nachweisen. Teilnehmer und Pferde wurden streng kontrolliert.

Skijöring[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Pferd
1 SUI R. Wettstein Jallange
2 SUI Torriani Loup
3 SUI Muckenbrün Frania

Datum: 12. Februar 1928

Das Pferderennen wurde über eine Distanz von 1900 m auf dem zugefrorenen St. Moritzersee ausgetragen. Die acht teilnehmenden Athleten stammten alle aus der Schweiz.