Paola & Chiara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paola & Chiara

Paola & Chiara war ein 1996 von den Schwestern Paola Iezzi (geb. 30. März 1974) und Chiara Iezzi (geb. 27. Februar 1973) gegründetes Popduo aus zwei Mailand. Die beiden Musikerinnen wurden durch ihre Teilnahme und den Gewinn beim 1997er Festival von San Remo mit ihrem Titel „Amici Come Prima“ bekannt und konnten anschließend einige große Erfolge in Italien verbuchen. In den Jahren 2000/2001 fanden sie mit ihren Liedern „Vamos A Bailar“ und „Viva El Amor“ vom Album „Television“ auch international Anerkennung. Nach fünf Alben (siehe Diskographie) erschien im März 2005 nach einer erneuten Teilnahme beim Festival von San Remo mit dem Lied „A modo mio“ das erste Greatest-Hits-Album. Am 8. Juli 2013 gaben sie ihre offizielle Trennung bekannt.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

  • 1997 Ci Chiamano Bambine (1998 mit einigen zusätzlichen Liedern neu veröffentlicht worden)
  • 1998 Giornata Storica
  • 2000 Television (2001 mit einigen zusätzlichen Liedern neu veröffentlicht worden)
  • 2002 Festival
  • 2004 Blu
  • 2007 Win The Game
  • 2010 Milleluci
  • 2013 Giungla

Kompilationen und Raritäten[Bearbeiten]

  • 2000 Television (auch auf englisch und spanisch erschienen, 2001 neu veröffentlicht)
  • 2002 Festival (auch auf englisch und spanisch aufgenommen, aber nicht veröffentlicht)
  • 2005 Greatest Hits

Singles[Bearbeiten]

  • 1997 Amici come prima
  • 1998 Per te
  • 1998 Nina
  • 1998 Non puoi dire di no
  • 2000 Vamos a bailar
  • 2000 Amoremidai
  • 2001 Viva el amor
  • 2001 Fino alla fine
  • 2002 Festival
  • 2002 Hey!
  • 2003 Kamasutra
  • 2004 Blu
  • 2005 A modo mio
  • 2005 Fatalità
  • 2007 Second Life
  • 2007 Cambiare Pagina
  • 2008 Vanity & Pride
  • 2009 Emozioni
  • 2009 Can you feel it (Mi Corazón)
  • 2010 Pioggia d'Estate
  • 2010 Milleluci
  • 2013 Divertiamoci (Perché c'è feeling)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paola und Chiara trennen sich nach 16 Jahren (italienisch). Abgerufen am 2. Dezember 2013.