Paolo Fornaciari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paolo Fornaciari

Paolo Fornaciari (* 2. Februar 1971 in Viareggio, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Fornaciari begann seine Profikarriere 1993 beim Team Mercatone Uno-Zucchini, bei dem er im vorausgegangenen Herbst als Stagiaire (Radsport) fuhr. Für diese Team gewann er 1994 eine Etappe der Herald Sun Tour. Nach drei Jahren bei Mercatone wechselte er zu Saeco, wo er drei Jahre lang fuhr. Danach ging er zur Saison 1999 zu Mapei-Quick Step. Dort blieb er bis 2002 und fuhr ab der Saison 2003 wieder für Saeco. 2005 bis 2008 fuhr er für Lampre. Während seiner Karriere beendete er elf große Landesrundfahrten.

Palmarès[Bearbeiten]

1994

Grand Tour Platzierungen[Bearbeiten]

Grand Tour 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006
Pink jersey Giro - - - - 79 112 92 94 100 148 126
Yellow jersey Tour 79 DNF 90 - - DNF - 112 - - -
red jersey Vuelta - - - - - - - - 117 - -

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]