Phil Dent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phil Dent Tennisspieler
Nationalität: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 14. Februar 1950
Größe: 183 cm
Gewicht: 78 kg
Rücktritt: 1983
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 1.214.079 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 354:308
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 17 (23. August 1977)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 409:254
Karrieretitel: 25
Höchste Platzierung: 9 (23. August 1977)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Phil Dent (* 14. Februar 1950 in Sydney) ist ein ehemaliger australischer Tennisspieler.

Er gewann in seiner Karriere drei Turniere im Einzel und 25 im Doppel und spielte für Australien im Davis Cup.

Die größte Erfolge feierte er mit seinem langjährigen Doppelpartner John Alexander, mit dem er die Australian Open 1975 und 22 weitere Turniere gewann und das Finale der French Open und von Wimbledon erreichte.

Seinen zweiten Grand-Slam-Titel holte er 1976 im US Open Mixed Bewerb an der Seite von Billie Jean King.

Er ist Vater von Taylor Dent, der ebenfalls Tennisprofi war.

Turniersiege[Bearbeiten]

Einzel (3)[Bearbeiten]

Doppel (25)[Bearbeiten]

Mixed (1)[Bearbeiten]

Davis Cup[Bearbeiten]

Dent bestritt zwischen 1969 und 1982 acht Begegnungen im Einzel und elf im Doppel. Er gewann sechs von acht bzw. sieben von elf Spielen.

Weblinks[Bearbeiten]