Pius N’Diefi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Pius N’Diefi
Spielerinformationen
Voller Name Pius Sielenu N’Diefi
Geburtstag 5. Juli 1975
Geburtsort Buea-DoualaKamerun
Größe 174 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1992
1993–1995
1995–1996
1996–2003
2004–2005
2005–2006
2006–2007
2007–2008
2008–
PWD de Bamenda
RC Lens
ASOA Valence
CS Sedan Ardennes
Al-Gharafa
Germinal Beerschot
Paris FC
Stella Club d'Adjamé
JS Saint-Pierroise

1 0(0)
217 (61)
187 (48)
3 0(1)
59 (19)
Nationalmannschaft
2000–2005 Kamerun 31 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Pius Sielenu N’Diefi (* 5. Juli 1975 in Buea-Douala, Kamerun) ist ein kamerunischer Fußballspieler.

Verein[Bearbeiten]

Er spielt auf der Position des Stürmers und steht seit 2008 bei JS Saint-Pierrose unter Vertrag. 1999 stand er mit seinem Verein im Endspiel des französischen Pokalwettbewerbs.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

N’Diefi war Mitglied der kamerunischen Fußballnationalmannschaft, für die er zwischen 2000 und 2005 31 Länderspiele absolvierte. Im Jahr 2002 konnte er mit Kamerun den Afrika-Cup gewinnen. Ein Jahr später stand er mit der Nationalmannschaft seines Heimatlandes zudem im Finale um den Konföderationen-Cup, das Kamerun mit 0:1 gegen Frankreich verlor.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]