Portumna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portumna Castle (2007)

Portumna (irisch: Port Omna; dt: „Landungsplatz der Eiche“) ist eine Stadt im County Galway im westlichen zentralen Binnenland der Republik Irland.[1]

Portumna liegt im äußersten Südosten der Grafschaft Galway, an der Grenze mit dem County Tipperary, westlich des Eintritts des River Shannon in den Lough Derg. Die Einwohnerzahl des Ortes wurde beim Census 2006 mit 1377 Personen ermittelt.[2]

Portumna liegt an der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Nationalstraße N65, von der hier die Regionalstraße N352 nach Westen in Richtung Gort und zur N18 abzweigt.

Durch die Lage am River Shannon bzw. Lough Derg ist Portumna ein Haltepunkt für viele Angler und Boots-Touristen; es existieren mehrere Häfen am Fluss bzw. am See. Der Shannon verläuft hier in zwei Fahrrinnen um eine Insel in der Flussmitte herum und wird von einer 1911 fertiggestellten Straßenbrücke überquert, die zugleich die Verbindung zwischen dem County Galway und North Tipperary darstellt.

Ostfenster der „Portumna Priory“

In einem großen Park zwischen dem südlichen Ortsrand und dem Lough Derg befinden sich u. a. die Überreste der Portumna Priory (auch bekannt als Portumna Friary oder Portumna Abbey), eines ursprünglichen Zisterzienserklosters aus dem 13. Jahrhundert, das um 1426 von den Dominikanern übernommen wurde. Ebenfalls südlich der Stadt befindet sich das Portumna Castle, errichtet im frühen 17. Jahrhundert (vor 1618), das teilweise öffentlich zugänglich ist.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  2. 2006 Census Records in der en:WP

53.091934-8.220866Koordinaten: 53° 6′ N, 8° 13′ W