Drehbrücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drehbrücke

Eine Drehbrücke ist eine bewegliche Brücke, bei welcher der in der Mitte des Gewässers stehende Brückenpfeiler über eine Einrichtung verfügt, den Fahrweg um 90 Grad zu drehen und hierdurch den Schiffen auf der Wasserstraße eine freie Fahrt zu ermöglichen. Eine alternative Bauweise sind Pfeiler an beiden Ufern (oder in der Nähe der Ufer) mit einem oder zwei beweglichen Brückenteilen.

Wenn eine Drehbrücke dem Schiffsverkehr die Durchfahrt ermöglichen soll, müssen zunächst die vorhandenen Schranken – begleitet von optischen und akustischen Warnsignalen – abgesenkt werden. Dann wird die Anrampung entweder eingezogen oder leicht abgehoben, bevor der Drehvorgang eingeleitet wird. Die Durchfahrt kann für die Schiffe erst dann in beiden Richtungen freigegeben werden, wenn die Längsachse um 90 Grad gedreht wurde. In der Regel erfolgt eine – eventuell auch gebührenpflichtige – Abfertigung erst, wenn mindestens ein Schiff je Richtung Durchlass begehrt. Sind je Richtung mehrere Schiffe in Warteposition, werden alle en bloc durchgelassen und danach wird die Brücke wieder in die Normalstellung gebracht, damit der die Wasserstraße kreuzende Verkehr sie wieder benutzen kann.

Superlative[Bearbeiten]

Die größte Drehbrücke der Welt ist die El-Ferdan-Brücke über den Sueskanal, 14 km nördlich von Ismailia, mit zusammen über 320 m Spannweite. Die größte Drehbrücke Deutschlands ist die Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven, sie hat eine Spannweite von 159 m. (Bild: siehe unten)

Beispiel für die Drehphasen der Nordschleusenbrücke in Bremerhaven[Bearbeiten]

Drehbrücken in Deutschland[Bearbeiten]

Geordnet nach Jahr der Eröffnung (in heutiger Bauform). Siehe auch Liste von beweglichen Brücken in Deutschland:

Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing
Eröff-
nung
Name der Brücke Gewässer In/bei
Stadt
Dreh-
achsen
Spann-
weite
Geo-
Koordinaten
1862 Drehbrücke über den Geestemünder Hauptkanal Geestemünder Hauptkanal Bremerhaven 1 53° 32′ 3″ N, 8° 35′ 5″ O53.53418.5847
1875 Este-Drehbrücke bei Hove im Alten Land (1945 gesprengt) Este Jork (zwischen Hove und Königreich) 1
1877 Drehbrücke am Winterhafen Hafen (Rhein) Mainz 1 37,5 m 49° 59′ 45″ N, 8° 17′ 0″ O49.99588.2832
1887 Drehbrücke Klevendeich Pinnau Uetersen 1 53° 40′ 29″ N, 9° 36′ 30″ O53.67479.6082
1887 Eiderbrücke (Eisenbahn) Eider Friedrichstadt 1 87,0 m 54° 21′ 46″ N, 9° 4′ 16″ O54.36289.0711
1888 Drehbrücke im Rheinauhafen Rheinarm/Rheinauhafen Köln 1 ca. 18 m 50° 55′ 56″ N, 6° 57′ 49″ O50.93226.9637
1903 Bahnhofsbrücke Warnemünde Alter Strom Rostock-Warnemünde 1 29,5 m 54° 10′ 37″ N, 12° 5′ 20″ O54.17690812.088806
1906 Drehbrücke Krefeld-Linn Hafen (Rhein) Krefeld 1 51° 20′ 38″ N, 6° 39′ 47″ O51.3446.663
1907 Kaiser-Wilhelm-Brücke Hafen Wilhelmshaven 2 159,0 m 53° 30′ 49″ N, 8° 8′ 7″ O53.51368.1352
1908 Deutzer Drehbrücke Deutzer Hafen Köln-Deutz 1 50° 55′ 40″ N, 6° 58′ 24″ O50.92776.9732
1910 Meiningenbrücke Barther Bodden Zingst 1 17,8 m 54° 24′ 30″ N, 12° 39′ 59″ O54.408412.6664
1912 Drehbrücke Malchow Müritz-Elde-Wasserstraße Malchow 1 21,0 m 53° 28′ 27″ N, 12° 25′ 38″ O53.474112.4272
1931 Nordschleusenbrücke Hafen (Weser) Bremerhaven 1 78,5 m 53° 34′ 18″ N, 8° 33′ 13″ O53.57178.5535
1979 Achgelisbrücke Geeste Bremerhaven 1 53° 32′ 46″ N, 8° 35′ 24″ O53.5468.5901
Drehbrücke Neuer Hafen/Kaiserschafen I Hafen Bremerhaven 1
Eisenbahndrehbrücke Elsfleth-Orth Hunte Elsfleth 1

Drehbrücken in anderen Regionen[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]