Powiat Gnieźnieński

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powiat Gnieźnieński
Wappen des Powiat Gnieźnieński Karte des Powiat Gnieźnieński
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Großpolen
Kreisstadt: Gniezno
Fläche: 1254,34 km²
Einwohner: 142.015 (30. Juni 2010[1])
Verstädterungsgrad: 65,02 %
Kfz-Kennzeichen: PGN
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: 1
Stadt- und Landgemeinden: 4
Landgemeinden: 5
Starostei (Stand: 2011)
Starost: Dariusz Pilak
Adresse: ul. Jana Pawła II 9/10
62-200 Gniezno
Webpräsenz: www.powiat-gniezno.pl

Der Powiat Gnieźnieński ist ein Powiat (Landkreis) in der polnischen Woiwodschaft Großpolen. Der Kreis hat eine Fläche von 1254,34 km², auf der 140.000 Einwohner leben. Die Bevölkerungsdichte beträgt 112 Einwohner/km² (2004).

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Powiat umfasst zehn Gemeinden, davon eine Stadtgemeinde, vier Stadt- und Landgemeinden und fünf Landgemeinden.

Stadtgemeinde[Bearbeiten]

polnischer Name deutscher Name
Gniezno Gnesen

Stadt- und Landgemeinden[Bearbeiten]

polnischer Name deutscher Name
Czerniejewo Schwarzenau
Kłecko Kletzko (1940–1945 Klötzen)
Trzemeszno Trzemeszno (1875–1945 Tremessen)
Witkowo Witkowo (1940–1945 Wittingen)

Landgemeinden[Bearbeiten]

polnischer Name deutscher Name
Gniezno Gnesen
Kiszkowo Kiszkowen (1875–1945 Welnau)
Łubowo Lubowo (1875–1945 Libau)
Mieleszyn Hohenau
Niechanowo Niechanowo

Städte[Bearbeiten]

Partnerkreis[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 30. Juni 2010 (WebCite)