Pumpspeicherwerk Wendefurth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f2

Pumpspeicherkraftwerk Wendefurth
Fallrohre und Maschinenhaus des Kraftwerks Wendefurth
Fallrohre und Maschinenhaus des Kraftwerks Wendefurth
Lage
Pumpspeicherkraftwerk Wendefurth (Sachsen-Anhalt)
Pumpspeicherkraftwerk Wendefurth
Koordinaten 51° 44′ 20″ N, 10° 54′ 25″ O51.73888888888910.906944444444Koordinaten: 51° 44′ 20″ N, 10° 54′ 25″ O
Land Deutschland
Gewässer Talsperre Wendefurth, Bode
Daten
Primärenergie Wasser
Leistung 80 MW
Typ Pumpspeicherkraftwerk
Betreiber Vattenfall
Betriebsaufnahme 1968
Turbine Francis-Pumpturbine
Website http://www.vattenfall.de
Stand 2011

Das Pumpspeicherwerk Wendefurth liegt in der Nähe des gleichnamigen Stadtteils von Thale im Bodetal und ist das einzige Pumpspeicherkraftwerk in Sachsen-Anhalt.

Das Kraftwerk Wendefurth wird als Spitzenlastkraftwerk von Vattenfall betrieben und verwendet nicht benötigte elektrische Energie aus Grundlastkraftwerken, um Wasser aus der Talsperre Wendefurth über zwei Rohrleitungen mit einem Durchmesser von je 3,4 m in ein Speicherbecken oberhalb des Kraftwerks zu pumpen. Dieses hat bei einem Gesamtstauraum von 1,97 Mio. m³ ein Arbeitsvermögen von 523 MWh.

Im Maschinenhaus des Kraftwerks sind zwei Francis-Pumpturbinen eingebaut, die im Turbinenbetrieb bei einer Durchflussmenge von 39 m³/s und einer Fallhöhe von 126 m eine Leistung von je 40 MW entwickeln. Sie sind direkt mit Drehstrom-Synchrongeneratoren gekoppelt, die für den Pumpbetrieb als Elektromotor betrieben werden können. In dieser Betriebsart beträgt die Nennleistung 36 MW.[1]

Der Netzanschluss erfolgt über die Schaltanlage Hüttenrode auf der 110-kV-Hochspannungsebene in das Stromnetz des Verteilnetzbetreibers HSN Magdeburg.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pumpspeicherwerk Wendefurth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vattenfall: Pumpspeicherkraftwerk Wendefurth. Abgerufen am 20. Juni 2011 (PDF; 548 kB).
  2. Kraftwerksliste Bundesnetzagentur (bundesweit; alle Netz- und Umspannebenen) Stand 02.07.2012. Abgerufen am 21. Juli 2012 (Microsoft-Excel-Datei, 1,6 MiB).