Pusztaszabolcs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pusztaszabolcs
Wappen von Pusztaszabolcs
Pusztaszabolcs (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Mitteltransdanubien
Komitat: Fejér
Kleingebiet bis 31.12.2012: Adony
Koordinaten: 47° 8′ N, 18° 46′ O47.13633055555618.760311111111Koordinaten: 47° 8′ 11″ N, 18° 45′ 37″ O
Fläche: 51,67 km²
Einwohner: 6.082 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 118 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 25
Postleitzahl: 2490
KSH kódja: 29018
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Kálmán Csányi (parteilos)
Postanschrift: Bajcsy-Zsilinszky Endre u. 1
2490 Pusztaszabolcs
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Pusztascabolcs ist eine Stadt mit gut 6.000 Einwohnern (Stand 2011) im Bezirk Fejér. Sie liegt ca. 50 km südlich von Budapest, 20 km von der Donau und 10 km vom Velencer See entfernt.

Pusztascabolcs ist ein Eisenbahnknotenpunkt auf der Hauptstrecke Budapest-Pécs mit Abzweigungen nach Székesfehérvár und Dunaújváros. Die Stadt ist durch die Autobahnen M6 und M7 gut erschlossen.

Luftaufnahme über Pusztaszabolcs

Archäologische Ausgrabungen bei den am Ortsrand gelegenen Cikola-Seen belegen Siedlungen aus der Bronzezeit und der Römerzeit. Benannt wurde der Ort nach dem Fürsten Szabolcs, der in der frühen Árpádenzeit der Besitzer dieses Gebietes war. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1302.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]