Reanne Evans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reanne Evans
Geburtstag 25. Oktober 1985
Geburtsort Dudley
Nationalität EnglandEngland England
Profi seit 2010
Preisgeld 3.375 £[1]
Höchstes Break 118[1]
Century Breaks 1[1]
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 85 (Juni–Juli 2010)

Reanne Evans (* 25. Oktober 1985 in Dudley) ist eine englische Snookerspielerin.

Sie ist amtierende und bislang insgesamt zehnfache[2] Weltmeisterin im Damensnooker (ununterbrochen von 2005 bis 2014). Zudem gewann sie 2008 und 2009 die World Mixed Doubles Championship mit Michael Holt bzw. Neil Robertson als Partner.

Bei Damenturnieren war sie 90 Spiele in Folge ungeschlagen, bevor sie im September 2011 erstmals wieder verlor[3].

Aufgrund ihrer Dominanz im Damensnooker erhielt sie 2010 eine Wildcard für die Snooker Main Tour. Damit war sie die erste Frau auf der Main Tour seit Allison Fisher in der Saison 1994/95. Am Ende der Saison belegte sie den 97. (und somit letzten) Platz der Snookerweltrangliste und verlor somit ihren Platz auf der Tour. Der Versuch der direkten Wiederqualifikation über die Q School scheiterte.

Privates[Bearbeiten]

Evans war mit dem nordirischen Snookerprofi Mark Allen liiert. Aus der Beziehung ging eine Tochter hervor.

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c Profil von Reanne Evans bei CueTracker (Stand: 10. Juli 2013)
  2. Reanne Evans wins 10th title BBC Sport, 22. April 2014
  3. Meldung auf der Homepage der WLBSA, aufgerufen am 15. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten]