Richarlyson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Richarlyson Barbosa Felisbino)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richarlyson
Spielerinformationen
Voller Name Richarlyson Barbosa Felisbino
Geburtstag 27. Dezember 1982
Geburtsort NatalBrasilien
Größe 176 cm
Position Defensiv-Allrounder
Vereine in der Jugend
1998–2001 Ituano FC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2005
2003–2004
2004
2005–2010
2011–
EC Santo André
Fortaleza EC (Leihe)
SV Austria Salzburg (Leihe)
São Paulo FC
Clube Atlético Mineiro
33 (9)
16 (1)
27 (2)
147 (6)
22 (1)
Nationalmannschaft
2008– Brasilien 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. September 2011

Richarlyson Barbosa Felisbino (* 27. Dezember 1982 in Natal) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Defensiv-Allrounder ist derzeit für den Clube Atlético Mineiro aktiv und absolvierte bereits zwei Spiele für die Seleção. Sein Bruder Alexsandro spielt derzeit für CR Vasco da Gama und sein Vater Reinaldo war ebenso Fußballspieler. Außerdem ist er der Schwager von Deco.

Karriere[Bearbeiten]

Richarlyson begann beim Ituano FC mit dem Klubfußball und wechselte 2002 zum EC Santo André. Nach einer starken Saison wurde er zuerst an Fortaleza und anschließend an SV Austria Salzburg verliehen. Nachdem sein Leihvertrag endete wechselte er zum São Paulo FC wo er seine bis jetzt erfolgreichste Zeit erlebte. Mit São Paulo konnte er insgesamt vier Nationale Titel gewinnen, wurde 2007 zweiter der Torschützenliste und wurde in das Série A Team des Jahres gewählt. Außerdem gewann er 2005 mit den Tricolor Paulista die Südamerikanische Champions League und die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft.

Seit 2011 steht er bei Clube Atlético Mineiro unter Vertrag.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Richarlyson gab sein Debüt für die Seleção am 6. Februar 2008 im Spiel gegen Irland. Er stand in der Startelf und durfte einen 1:0-Sieg dank eines Tores von Robinho bejubeln. Sein zweites und bislang letztes Spiel für die Seleção bestritt er einen Monat später am 26. März 2008 gegen Schweden, welches ebenfalls mit 1:0 gewonnen werden konnte.

Erfolge[Bearbeiten]

Richarlyson-Affäre[Bearbeiten]

Im Jahr 2007 wurde er nach einer Kontroverse, in der Zweifel an seiner sexuellen Orientierung gestreut wurden, weitgehend bekannt. Der Präsident des Klubs Palmeiras beschuldigte Richarlyson schwul zu sein. Richarlyson verklage ihn daraufhin auf Verleumdung und leugnete seine Homosexualität. Der Richter Junqueira Filho wies die Klage ab mit der Begründung: "Wenn Richarlyson schwul ist, dann hat er im Fußball nichts verloren, wenn er nicht schwul ist, dann kann er sich ja im Fernsehen selbst verteidigen." Außerdem fügte er hinzu, dass Schwule ihre eigenen Teams und Meisterschaften gründen sollten, damit der Fußball einheitlich bleibt, denn immerhin ist es ein männliches Spiel. Nachdem der Oberste Gerichtshof eine Erklärung des Richters einholen wollte, verabschiedete sich dieser auf unbestimmte Zeit in den Urlaub. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Spielerprofil auf Transfermarkt.at

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht über die Richarlyson Affäre