Roberto Orci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roberto Orci (Februar 2009)

Roberto Orci (* 20. Juli 1973 in Mexiko-Stadt, Mexiko) ist ein mexikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Roberto Orci ist der Sohn eines mexikanischen Vaters und einer aus Kuba stammenden Mutter. Sein Bruder, J.R. Orci, ist ebenfalls als Produzent und Autor tätig. Seine Stiefschwester, Courtney Ford, ist Schauspielerin und die Ehefrau von Brandon Routh. Die Orcis verließen Mexiko 1983, ließen sich zunächst in Texas und später in Kalifornien nieder. Orci studierte an der University of Texas at Austin.

Mit dem Autor Alex Kurtzman begann Orci ab 1995 für verschiedene Fernsehserien zu arbeiten, und schrieb so Drehbücher unter anderem für Xena, Hercules oder Alias – Die Agentin. Ihr erster größerer Spielfilm war der von Michael Bay inszenierter Actionfilm Die Insel. Im Anschluss schrieben Orci und Kurtzman u.a. die Drehbücher zu den ersten beiden Transformers-Filmen sowie für den 2013 produzierten Science-Fiction-Film Star Trek Into Darkness. Außerdem entwickelten sie mehrere Serienprojekte.

Roberto Orci ist mit der Autorin Melissa Blake verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Als Drehbuchautor
Als Produzent
Als Executive Producer

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roberto Orci – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien