Rohrhaldenbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rohrhaldenbach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Tübingen
Flusssystem Rhein
Abfluss über Neckar → Rhein → Nordsee
Quelle im Rammert bei Kiebingen
48° 27′ 48″ N, 8° 58′ 24″ O48.4633333333338.9733333333333460
Quellhöhe 460 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Kiebingen in den Neckar48.4861111111118.9791666666667330Koordinaten: 48° 29′ 10″ N, 8° 58′ 45″ O
48° 29′ 10″ N, 8° 58′ 45″ O48.4861111111118.9791666666667330
Mündungshöhe 330 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 130 m
Länge 3 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Gemeinden Rottenburg-Kiebingen
Einwohner im Einzugsgebiet ca. 2000Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Rohrhaldenbach ist ein rechter Zufluss des Neckars in Kiebingen bei Rottenburg am Neckar im Landkreis Tübingen (Baden-Württemberg).

Der Rohrhaldenbach entspringt rund 1,5 km südwestlich des Rottenburger Stadtteils Kiebingen im Rammert. Von der Quelle bis zur Mündung hat der Rohrhaldenbach eine Länge von rund drei Kilometern mit einer Höhendifferenz von rund 130 Metern. Er erreicht den Rottenburger Stadtteil Kiebingen aus südlicher Richtung. Ab dort fließt der Rohrhaldenbach verdolt durch das Dorf, ehe er beim Sportgelände wieder zu Tage tritt. Danach fließt er noch ungefähr einen Kilometer in nordöstliche Richtung und mündet schließlich in den Neckar.

Kloster Rohrhalden[Bearbeiten]

Bis zur Säkularisierung gab es in Kiebingen das Kloster Rohrhalden. Das Klostergebäude wurde nach der Säkularisierung abgerissen.