Rumänien-Rundfahrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strecke der Rumänien-Rundfahrt 2010

Die Rumänien-Rundfahrt (rumänisch Turul ciclist al României) ist ein rumänisches Radrennen.

Im Jahr 1931 wurde die Federația Română de Ciclism, der rumänische Radsportverband, gegründet, deren Präsident Vasile Canarache, der Besitzer der Bukarester Zeitung Tempo, drei Jahre später die erste Rumänien-Rundfahrt organisierte. Das Etappenrennen, welches seinen Termin für gewöhnlich Mitte Juni hat und meistens sechs oder mehr Etappen umfasst, wurde danach jedoch nicht alljährlich ausgetragen. In den Jahren nach der Rumänischen Revolution 1989 gab es verstärkt Finanzierungsprobleme, die dazu führten, dass die Rennabschnitte dorthin verlegt wurden, wo die Straßenverhältnisse und die Zuschüsse durch örtliche Sponsoren eine Austragung zuließen.[1] Seit der Saison 2008 ist das Rennen Teil der Rennserie UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 2.2 eingestuft. Rekordsieger sind Mircea Romașcanu und Constantin Dumitrescu, die das Rennen jeweils dreimal für sich entscheiden konnten.

Sieger[Bearbeiten]

  • 1994 RumänienRumänien Anton Stelian
  • 1993 DeutschlandDeutschland Jürgen Koberschinski
  • 1992 UkraineUkraine Wolodymyr Perelalsnij
  • 1991 MoldawienMoldawien Sviatoslav Riabucenko
  • 1990 RumänienRumänien Vasile Apostol
  • 1989 Rumänien 1965Rumänien Dănuţ Catană
  • 1988 Rumänien 1965Rumänien Vasile Mitrache
  • 1987 Rumänien 1965Rumänien Valentin Constantinescu
  • 1986 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Frank Schönherr
  • 1985 Rumänien 1965Rumänien Mircea Romașcanu
  • 1984 Rumänien 1965Rumänien Constantin Căruţaşu
  • 1983 Rumänien 1965Rumänien Mircea Romașcanu
  • 1975–1982 nicht ausgetragen
  • 1974 Rumänien 1965Rumänien Mircea Romașcanu
  • 1973 Rumänien 1965Rumänien Vasile Teodor
  • 1970–1972 nicht ausgetragen
  • 1969 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Jürgen Wanzlik
  • 1968 Rumänien 1965Rumänien Walter Ziegler
  • 1967 Rumänien 1965Rumänien Emil Rusu
  • 1966 Rumänien 1965Rumänien Gheorghe Suciu
  • 1962–1965 nicht ausgetragen
  • 1961 Rumänien 1952Rumänien Ion Cozma
  • 1960 Rumänien 1952Rumänien Walter Ziegler
  • 1959 Rumänien 1952Rumänien Ion Cozma
  • 1958 Rumänien 1952Rumänien Gabriel Moiceanu
  • 1957 nicht ausgetragen
  • 1956 Rumänien 1952Rumänien Constantin Dumitrescu
  • 1955 Rumänien 1952Rumänien Constantin Dumitrescu
  • 1954 Rumänien 1952Rumänien Constantin Dumitrescu
  • 1953 Rumänien 1952Rumänien Nicolae Vasilescu
  • 1952 nicht ausgetragen
  • 1951 Rumänien 1948Rumänien Marin Nicolescu
  • 1950 Rumänien 1948Rumänien Constantin Sandu
  • 1947–1949 nicht ausgetragen
  • 1946 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien August Prosinek
  • 1937–1945 nicht ausgetragen
  • 1936 FrankreichFrankreich Pierre Galliene
  • 1935 PolenPolen Daniel Zigmund
  • 1934 BulgarienBulgarien Marin Nikolow

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Radio România Internațional vom 9. Juni 2009, abgerufen am 17. Dezember 2012 (rumänisch)

Weblinks[Bearbeiten]