Ruth Feldgrill-Zankel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ruth Feldgrill-Zankel (* 15. September 1942 in Kapfenberg) ist eine österreichische Politikerin (ÖVP).

Diplomkauffrau Feldgrill-Zankel war von 1987 bis 1991 Stadträtin in Graz, unter anderem für die Tourismusagenden zuständig. 1991 / 1992 war sie in der Bundesregierung Vranitzky III als Nachfolgerin von Marilies Flemming Bundesministerin für Umwelt, Jugend und Familie. Von 1992 bis 1998 war sie wieder als Bürgermeister-Stellvertreterin in Graz tätig.

Ruth Feldgrill-Zankel wurde 2002 mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark ausgezeichnet.[1]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ehrung einer Politikerin mit unkonventionellen Ideen