Ryan Hansen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryan Hansen bei der Comic-Con 2013

Ryan Hansen (* 5. Juli 1981 in San Diego, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Im Jahr 2004 sprach er für die Rolle des Duncan Kane in der Fernsehserie Veronica Mars vor, für die jedoch Teddy Dunn den Zuschlag erhielt. Daraufhin riet ihm der Erfinder der Serie, der Fernsehproduzent Rob Thomas, für die Rolle des Dick Casablancas vorzusprechen, die er dann auch erhielt.

Ryan Hansen lebt mit seiner Ehefrau Amy Russell in Los Angeles.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2004: Like Family (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2004: Las Vegas (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2004–2007: Veronica Mars (Fernsehserie, 40 Folgen)
  • 2005–2006: Raven blickt durch (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2005: Blutige Hochzeit (Death by Engagement)
  • 2006: Liebe und Eis 2 (The Cutting Edge: Going for the Gold)
  • 2007: Palo Alto, CA
  • 2008: Sherman’s Way
  • 2008: Superhero Movie
  • 2009: Housebroken – Daddy ist zurück (House Broken)
  • 2009: Freitag der 13. (Friday the 13th)
  • 2009: Gossip Girl (Fernsehserie, Folge 2x24)
  • 2011: Bad Actress
  • 2011: Friends with Benefits (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 2012: Hit and Run
  • 2012–2013: The League (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2012–2013: 2 Broke Girls (Fernsehserie, 10 Folgen)
  • 2013: G.I. Joe – Die Abrechnung (G.I. Joe: Retaliation)
  • 2014: Veronica Mars
  • 2014: Bad Teacher (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 2014–2015: Bad Judge (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 2015: Newsreaders (Fernsehserie, Folge 2x09)
  • 2015: Resident Advisors (Fernsehserie, 7 Folgen)
  • 2015: iZombie (Fernsehserie, Folge 1x05)

Weblinks[Bearbeiten]