SIG P230

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SIG P230
Sig Sauer P230 SL Right.jpg
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: SIG P230
Entwickler/Hersteller: SIG Sauer, SIGARMS
Entwicklungsjahr: 1977
Herstellerland: Schweiz, USA
Produktionszeit: 1977 bis 1996
Waffenkategorie: Pistole
Ausstattung
Gesamtlänge: 168 mm
Gesamthöhe: 119 mm
Gewicht: (ungeladen) 0,500 kg
Lauflänge: 91.4 mm
Technische Daten
Kaliber: 9 mm Police,
.32 ACP,
.380 ACP
Mögliche Magazinfüllungen: 8 (.32 ACP),
7 (9mm Police /.380 ACP) Patronen
Munitionszufuhr: Stangenmagazin
Visier: Kimme und Korn
Ladeprinzip: Rückstoßlader
Listen zum Thema

Die SIG-Sauer P230 ist eine kleine, halbautomatische Pistole.

Technik[Bearbeiten]

Die P230 verfügt über einen einfachen Masseverschluss und über einen Entspannhebel am oberen Rand des linken Griffstücks. In ihren Abmessungen und Aufbau ähnelt sie deshalb stark der Walther PP. Die Waffe ist recht flach, der Hahn steht nur wenig hervor. Damit kann sie gut verdeckt geführt werden.

Weblinks[Bearbeiten]