SIG Sauer Mosquito

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SIG Sauer Mosquito
Sig sauer mosquito.png
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: SIG Sauer Mosquito
Entwickler/Hersteller: SIG Sauer GmbH & Co. KG
Herstellerland: Deutschland
Modellvarianten: Mosquito, SD, Sport
(Two Tone, Grün, Titan)
Waffenkategorie: Pistole
Ausstattung
Gesamtlänge: 183 / 207 mm
Gesamthöhe: 134 mm
Gesamtbreite: 37 mm
Gewicht: (ungeladen) 0,730 / 0,810 kg
Visierlänge: 140 / 169 mm
Lauflänge: 101 / 126 mm
Technische Daten
Kaliber: .22 lfB (.22 l.r.)
Mögliche Magazinfüllungen: 10 Patronen
Munitionszufuhr: Stangenmagazin
Anzahl Züge: 6
Visier: Offene Visierung
Montagesystem: Picatinny-Schiene
Verschluss: Feder-/Masseverschluss
Ladeprinzip: Rückstoßlader
Listen zum Thema

Die SIG Sauer Mosquito ist eine Kleinkaliberpistole. Sie wurde von der SIG Sauer GmbH & Co. KG entwickelt und wird auch von diesem Unternehmen produziert. Es ist eine Selbstladepistole im Kaliber .22 lfB. Als Vorbild dient die Großkaliberpistole P226 von SIG Sauer.

Technik[Bearbeiten]

Durch die kleinere Kalibergöße der Mosquito betragen die Abmessungen rund 90 Prozent gegenüber dem größeren Vorbild im Kaliber 9 × 19 mm. Der Schlitten ist aus Zink-Druckguss gefertigt. Rahmen/Griffstück sind wie bei modernen Gebrauchspistolen üblich aus Kunststoff, wodurch die Waffe ein niedriges Gewicht hat. Stark beanspruchte Teile wie der Lauf sind aus Stahl gefertigt. Anders als das Vorbild hat die Pistole einen Feder-Masse-Verschluss. Dies ist bei Kleinkaliberpistolen üblich. Dadurch kann der Lauf feststehend ausgeführt werden und ist nicht wie bei Großkaliberpistolen beweglich. Eine hervorragende Eigenpräzision der Waffe ist die Folge. Durch zwei in ihrer Federcharakteristik unterschiedliche (Verschluss-)Schließfedern können Standard-Patronen und auch High-Velocity-Patronen verschossen werden. Unter dem Lauf befindet sich für diverse Anbauteile eine Picatinny-Schiene. Als Zubehör ist neben einem (langen) Wechsellauf eine Brückenmontage (siehe Abbildung im Artikel Sportpistole), ein Point-Sign-Leuchtpunktvisier und ein Lauf mit einem Gewinde für einen Schalldämpfer erhältlich.

Modellvarianten[Bearbeiten]

Sechs verschiedene Modelle werden angeboten. Das Standardmodell ist die „Mosquito“ und dient als Basis der fünf weiteren Modelle. Zwei unterschiedliche Lauflängen sind durch ein Wechselsystem möglich. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Gewichte der verschiedenen Modelle. Das Modell „Mosquito SD“ ermöglicht durch einen Lauf mit Gewinde am vorderen Ende den Anbau eines Schalldämpfers. Weiterhin sind verschiedene Farbkombinationen von Schlitten und Griffstück erhältlich, wodurch sich die weiteren Modellvarianten ergeben.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SIG Mosquito – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien