Samuel Gibbs French

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
General French

Samuel Gibbs French (* 22. November 1818 im Gloucester County, New Jersey; † 20. April 1910 in Florala, Florida) war Offizier des US-Heeres, Pflanzer und Generalmajor im konföderierten Heer während des Sezessionskrieges.

Leben[Bearbeiten]

French wurde 1818 im Gloucester County (New Jersey) geboren. Nach seiner regulären Schulzeit besuchte er die Militärakademie in West Point, New York. Zu seinen damaligen Klassenkameraden gehörten u.a. die späteren Generale Ulysses S. Grant und William Buel Franklin sowie die späteren Generale der Konföderation Roswell Sabine Ripley und Franklin Gardner. Nach seinem erfolgreichen Abschluss als 14. seines Jahrgangs diente French als Oberleutnant der Artillerie im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg 1846-1848, wurde während der Schlacht von Buena Vista verwundet und anschließend zum Hauptmann und kurz darauf zum Major befördert. Noch während seiner Dienstzeit heiratete er eine Dame aus den Südstaaten, quittierte 1856 den Dienst und betätigte sich als Pflanzer.

Bei Ausbruch des Bürgerkriegs stellte er sich auf die Seite der Südstaaten, seine neue Heimat, trat in das Heer der Südstaaten ein und wurde im Oktober 1861 zum Brigadegeneral befördert. Sein Dienst führte ihn zuerst nach Osten, wo er am Halbinsel-Feldzug teilnahm und später nach North Carolina. Im August 1862 wurde French zum Generalmajor befördert und bekam das Kommando über eine Division der Tennessee-Armee, die er in Schlachten bei Jackson, Atlanta, und Nashville führte. Im Dezember 1864 übernahm er, nach längerer Krankheit, das Kommando über die Einheiten in und um Mobile, Alabama, das er bis Kriegsende behielt.

Nach dem Krieg zog French mit seiner Familie nach Florida, wo er in den nächsten 45 Jahren ein erfolgreicher Pflanzer wurde und u.a. eine Autobiographie über seine Militärzeit schrieb.

  • Two Wars: An Autobiography of General Samuel G. French, DLA, University Libraries, URN: DLMW149

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • David J. Eicher: The Civil War in Books: An Analytical Bibliography, University of Illinois, 1997, ISBN 0-252-02273-4
  • Richard N. Current: Encyclopedia of the Confederacy (1993) (4 Bd.) (ISBN 0132759918)
  • John H. Eicher, David J. Eicher: Civil War High Commands, Stanford University Press, 2001, ISBN 0-8047-3641-3
  • Ezra J. Warner: Generals in Gray: Lives of the Confederate Commanders, Louisiana State University Press, 1959, ISBN 0-8071-0823-5