San Joaquin River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Joaquin River
Verlauf des San Joaquin River

Verlauf des San Joaquin River

Daten
Gewässerkennzahl US273488
Lage San Joaquin Valley in Kalifornien, Vereinigte Staaten
Flusssystem Sacramento-San Joaquin River Delta
Abfluss über Sacramento-San Joaquin River Delta → Suisun Bay → Carquinez-Straße → Pazifik
Ursprung Zusammenfluss von Middle Fork und North Fork San Joaquin River in der Sierra Nevada
37° 31′ 56″ N, 119° 10′ 58″ W37.5321627-119.18290493400
Quellhöhe 3400 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Sacramento River38.0665861-121.8510691Koordinaten: 38° 4′ 0″ N, 121° 51′ 4″ W
38° 4′ 0″ N, 121° 51′ 4″ W38.0665861-121.8510691
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 3399 m
Länge 530 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 83.000 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Rechte Nebenflüsse Stanislaus River, Tuolumne River, Merced River, Calaveras River, Mokelumne River, Fresno River
Großstädte Stockton, Fresno
Mittelstädte Antioch, Brentwood, Tracy
Kleinstädte Oakley, Discovery Bay, Lathrop, Firebaugh, Mendota
Schiffbar bis Stockton
Der San Joaquin River an der Verzweigung des Old River (mit Fischbarriere)

Der San Joaquin River an der Verzweigung des Old River (mit Fischbarriere)

Der San Joaquin [ˌsæn wɑːˈkiːn] ist mit rund 560 km nach dem Sacramento River der zweitlängste Fluss des US-Bundesstaates Kalifornien. Er ergießt sich im Südosten Kaliforniens, von den steilen Westhängen der Sierra Nevada in die Region um die Stadt Fresno im San-Joaquin-Tal und fließt dann weiter in nordwestliche Richtung, wo er sich schließlich im Sacramento-San Joaquin River Delta mit dem Sacramento vereinigt und über die Carquinez-Straße in die Bucht von San Pablo und San Francisco fließt.

Der San Joaquin und seine Nebenflüsse Stanislaus River, Tuolumne River, Merced River, Calaveras River und Mokelumne River haben ein Einzugsgebiet von etwa 83.000 km² im kalifornischen San Joaquin Valley.

Quellen[Bearbeiten]

Der San Joaquin hat drei Quellen. Der südliche Zufluss beginnt im Martha Lake (37° 5′ 39″ N, 118° 44′ 18″ W37.094166666667-118.73833333333) auf einer Höhe von 3354 m. Der mittlere Zufluss beginnt im Thousand Island Lake in der Ansel Adams Wilderness. Der nördliche Zufluss beginnt in einem unbenannten See (37° 43′ 33″ N, 119° 14′ 37″ W37.725833333333-119.243611111113410) auf 3410 m Höhe. Alle drei Zuflüsse fließen in den Millerton Stausee.

Verlauf[Bearbeiten]

Aus der Sierra Nevada kommend fließt der San Joaquin westwärts in das kalifornische Central Valley in die Region um Fresno. Die meisten Nebenflüsse treffen in diesem Tal auf den San Joaquin. Von hier aus fließt der Fluss nordwestlich in Richtung Stockton, wobei er sich jedoch noch vor Stockton in mehrere Nebenarme verzweigt. Im Mündungsgebiet mit dem Sacramento River bildet der San Joaquin das Sacramento-San Joaquin Binnendelta.

Mündung[Bearbeiten]

Der San Joaquin River mündet bei Antioch in den Sacramento River. Auf dem Weg in diese Mündung liegt das Sacramento-San Joaquin River Delta (ein Binnendelta). Der Fluss verzweigt sich in zahlreiche Mündungsarme, von denen der Old River und der Middle River die größten sind.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: San Joaquin River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Der Millerton Stausee, etwa 25 km nördlich von Fresno
Das Sacramento-San Joaquin River Delta. Der Sacramento River fließt in das Binnendelta von der Nordseite, der San Joaquin River vom Südwesten