San Mateo (Isabela)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of San Mateo
Lage von San Mateo in der Provinz Isabela (Provinz)
Karte
Basisdaten
Region: Cagayan Valley
Provinz: Isabela (Provinz)
Barangays: 33
Distrikt: 3. Distrikt von Isabela (Provinz)
PSGC: 023132000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 60.792
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 504,1 Einwohner je km²
Fläche: 120,60 km²
Koordinaten: 16° 53′ N, 121° 35′ O16.8825121.58778Koordinaten: 16° 53′ N, 121° 35′ O
Postleitzahl: 3318
Geographische Lage auf den Philippinen
San Mateo (Philippinen)
San Mateo
San Mateo

San Mateo (Filipino: Bayan ng San Mateo) ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Isabela, Verwaltungsregion II, Cagayan Valley. Sie hat 60.792 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 33 Barangays lebten. Sie wird als Gemeinde der ersten Einkommensklasse auf den Philippinen und als teilweise urbanisiert eingestuft.

San Mateo liegt im Westen der Provinz. Die Gemeinde liegt am Fuss des Gebirgsmassives der Cordillera Central im Westen, im Tal den Magat-Rivers. Sie liegt 351 km nördlich von Manila und ist über den Marhalika Highway erreichbar. Der nächste Flughafen liegt in Cauayan City, dieser wird von der Fluglinie Cebu Pacific vier mal die Woche angeflogen. Ihre Nachbargemeinden sind Alfonso Lista im Westen, Ramon im Süden, Alicia im Südosten, Cauayan City im Osten, Cabatuan und Aurora im Norden.

San Mateo ist vor allem bekannt durch den Anbau der Mungbohne. Diese wird benötigt um das auf den Philippinen beliebte Dessert Halo-halo herzustellen. Die Mungbohne gilt auch als das „schwarze Gold von San Mateo, Isabela“.

Baranggays[Bearbeiten]

  • Bacareña
  • Bagong Sikat
  • Barangay I
  • Barangay II
  • Barangay III
  • Barangay IV
  • Bella Luz
  • Dagupan
  • Daramuangan Norte
  • Daramuangan Sur
  • Estrella
  • Gaddanan
  • Malasin
  • Mapuroc
  • Marasat Grande
  • Marasat Pequeño
  • Old Centro I
  • Old Centro II
  • Salinungan East
  • Salinungan West
  • San Andres
  • San Antonio
  • San Ignacio
  • San Manuel
  • San Marcos
  • San Roque
  • Sinamar Norte
  • Sinamar Sur
  • Victoria
  • Villa Cruz
  • Villa Gamiao
  • Villa Magat
  • Villafuerte

Weblink[Bearbeiten]