Seiden-Rose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seiden-Rose
Rosa sericea - Kunming Botanical Garden - DSC03045.JPG

Seiden-Rose (Rosa sericea)

Systematik
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
Unterfamilie: Rosoideae
Gattung: Rosen (Rosa)
Untergattung: Rosa
Art: Seiden-Rose
Wissenschaftlicher Name
Rosa sericea
Lindl.

Die Seiden-Rose (Rosa sericea) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Rosen (Rosa) innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Illustration aus Curtis’s Botanical Magazine, Volume 86 = Ser. 3, Volume 16, Tafel 5200, 1860

Rosa sericea wächst als aufrechter, stark bewehrter Strauch, der Wuchshöhen von 1 bis 2 Metern erreicht. Die wechselständig angeordneten Laubblätter sind 4 bis 8 cm lang und unpaarig gefiedert mit meist 7 bis 11 Fiederblättchen. An der Blattunterseite und zwischen den Stacheln sitzen dichte weiße Borsten, die seidig glänzen.

Die frühe Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Die kaum duftenden, zwittrigen Blüten sind bei einem Durchmesser von 2,5 bis 5 Zentimetern radiärsymmetrisch mit doppelter Blütenhülle. Auffälligerweise sind die Blüten nur vierzählig, während die meisten Rosen-Arten fünfzählige Blüten besitzen. Die vier freien Kronblätter sind weiß. Die Hagebutten weisen einen Durchmesser von 8 bis 15 Millimetern auf und sind bei Reife rot.

Verbreitung[Bearbeiten]

Rosa sericea ist von Indien über Sikkim, Bhutan bis Myanmar und China verbreitet. In China gedeiht sie in lichten Wäldern, am Waldrand, in Gebüschen, an Talhängen, in trockenen Tälern, an Felswänden, auf Berggipfeln, auf Geröll und an trockenen sonnigen Standorten in Höhenlagen von 2000 bis 4400 Metern in den Provinzen Guizhou, Sichuan, Yunnan sowie in Xizang.[1]

Systematik[Bearbeiten]

Die Erstbeschreibung von Rosa sericea erfolgte 1820 durch John Lindley. Synonyme für Rosa sericea Wall. ex Lindl. sind Rosa tetrapetala Royle, Rosa wallichii Tratt.[1]

Von der Art Rosa sericea gibt es keine Subtaxa mehr.[1]

Auch die nah verwandte Art Rosa omeiensis Rolfe, mit der als "Stacheldraht-Rose" wegen ihrer auffälligen, am Ansatz bis zu 4 cm langen Stacheln kultivierten Form Rosa omeiensis f. pteracantha (Franch.) Rehder & E.H.Wilson, hatte als Rosa sericea subsp. omeiensis (Rolfe) A.V.Roberts den Rang einer Unterarten (sie besitzt auch vierzählige Blüten).

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Gu Cuizhi & Kenneth R. Robertson: Rosa: Rosa sericea, S. 354 – textgleich online wie gedrucktes Werk, In: Wu Zheng-yi & Peter H. Raven (Hrsg.): Flora of China, Volume 9 – Pittosporaceae through Connaraceae, Science Press und Missouri Botanical Garden Press, Beijing und St. Louis, 2003. ISBN 1-930723-14-8

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seiden-Rose (Rosa sericea) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Rosa sericea im Germplasm Resources Information Network (GRIN), USDA, ARS, National Genetic Resources Program. National Germplasm Resources Laboratory, Beltsville, Maryland. Abgerufen am 9. Juli 2014. (Systematik dort älter als die der Flora of China)
  • Rosengarten Dresden: 'Rosa sericea'