Sextans A

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten von Sextans A

Local.group.arp.600pix.jpg

Sextans A, aufgenommen am Cerro Tololo Inter-American Observatory

Sternbild Sextant
Position (Äquinoktium: J2000.0)
Rektaszension 10h 11m 1,3s
Deklination -04° 42' 48"
Erscheinungsbild
Typ Ir+ V
Scheinbare Helligkeit (visuell) +11,9 m
Scheinbarer Durchmesser 5,9' × 4,9'
Flächenhelligkeit +15,0 mag/arcmin2
Physikalische Daten
Zugehörigkeit NGC 3109 Gruppe, Lokale Gruppe
Entfernung ca. 4,3 Mio. Lichtjahre [1]
Rotverschiebung +0,00108 ± 0,00001
Heliozentrische radiale Relativgeschwindigkeit +324 ± 2 km/s
Absolute Helligkeit (visuell) -13,9 M
Absoluter Durchmesser ca. 5000 Lichtjahre
Masse  
Katalogbezeichnungen
UGCA 205, DDO 75, PGC 29653, MCG -01-26-030, IRAS F10085-0427, HIPASS J1010-04

Sextans A (auch bekannt als UGCA 205 und DDO 75) ist eine verhältnismäßig kleine, irreguläre Zwerggalaxie. Sie befindet sich in der lokalen Gruppe 4,3 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt und besitzt einen Durchmesser von knapp 5000 Lichtjahren. Sextans A zählt zu den entferntesten Mitgliedern der lokalen Gruppe und ist ein Mitglied der NGC-3109-Untergruppe. Am Nachthimmel erscheint sie im Sternbild Sextant.
Sextans A wurde 1942 von Fritz Zwicky entdeckt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Andrew E. Dolphin et al. (März 2003): Deep Hubble Space Telescope Imaging of Sextans A. II. Cepheids and Distance (PDF), in: The Astronomical Journal, 125: 1261.