Shuangjiang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Kreises Shuangjiang (rosa) in Lincang (gelb)

Der Autonome Kreis Shuangjiang der Lahu, Va, Blang und Dai (双江拉祜族佤族布朗族傣族自治县Shuāngjiāng Lāhùzú Wǎzú Bùlǎngzú Dǎizú zìzhìxiàn) ist ein autonomer Kreis der Lahu, Va, Blang und Dai in der chinesischen Provinz Yunnan. Der Kreis gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Lincang. 1999 zählte er 161.216 Einwohner.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus zwei Großgemeinden und vier Gemeinden zusammen. Diese sind:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

23.48333333333399.840277777778Koordinaten: 23° 29′ N, 99° 50′ O