Stadio Brianteo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadio Brianteo

BW

Daten
Ort ItalienItalien Monza, Italien
Koordinaten 45° 34′ 58″ N, 9° 18′ 28″ O45.5827777777789.3077777777778Koordinaten: 45° 34′ 58″ N, 9° 18′ 28″ O
Eigentümer Stadt Monza
Eröffnung 28. August 1988
Erstes Spiel AC Monza Brianza - AS Rom 2:1
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 18.568
Spielfläche 105 x 68
Verein(e)

AC Monza Brianza

Veranstaltungen
  • Spiele des AC Monza Brianza
  • Rugby
  • Konzerte

Das Stadio Brianteo ist das städtische Fußballstadion der norditalienischen Stadt Monza in der Provinz Monza und Brianza der Region Lombardei. Der Fußballverein AC Monza Brianza hat hier seine sportliche Heimat. Die Arena liegt nur 4 km südöstlich von der Formel 1-Rennstrecke Autodromo Nazionale Monza entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Weil das Stadio Gino Alfonso Sada veraltet und zu klein war; beschloss die Stadt den Neubau eines Stadions. Es gab lange Diskussionen über die Form der Anlage, ob die Sportstätte eine Leichtathletikanlage bekommt oder nicht. So wurde während des Baus die vorgesehene Leichtathletikbahn wieder entfernt. Das Stadion wurde am 28. August 1988 mit dem Coppa Italia-Spiel AC Monza Brianza gegen den AS Rom eröffnet. Monza besiegte den AS Rom mit 2:1 Toren.

Das Stadion bietet heute 18.568 Zuschauern Sitzplätze (davon 8.327 überdacht). Allein die Haupttribüne besitzt ein Dach und hat ca. 5.000 Plätze. Die Überdachung ist an den beiden massiven und hochaufragenden Flutlichttürmen aufgehängt. Die doppelstöckige Gegentribüne bietet bietet fast 8.000 Sitzplätze und die Hintertortribünen kommen jede auf knapp 3.000 Plätze. Die Pressetribüne ist mit 70 Plätzen ausgestattet; die vor kurzem genauso renoviert wurde wie die Umkleidekabinen. Des Weiteren wurde in der Haupttribüne eine Bar eröffnet.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Anlage wird von Zeit zu Zeit auch für Rugby-Spiele genutzt. So trafen z.B. die Italienische Rugby-Union-Nationalmannschaft und die Fidschianische Rugby-Union-Nationalmannschaft am 26. November 2005 zu einem Testspiel aufeinander. Am 19. Mai 2007 fand das Finale der italienischen Rugby-Meisterschaft Super 10 zwischen Benetton Rugby Treviso und Rugby Viadana (28:24) statt.

Neben den Sportveranstaltungen finden auch Konzerte im Stadion statt. 2009 fand zum dritten Mal nach 2000 und 2002 das Musikfestival Gods of Metal im Stadion von Monza statt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stadio Brianteo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage des Gods of Metal-Festivals (italienisch, englisch)